Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
TikToks neuer CEO und COO stehen fest
© Franck - Unsplash

TikToks neuer CEO und COO stehen fest

Aniko Milz | 03.05.21

Die Führungspositionen der Kurzvideo-App TikTok wurden neu besetzt. Shouzi Chew wird der neue CEO, Vanessa Pappas übernimmt die Rolle des COO.

TikTok hat in den vergangenen zwölf Monaten einige Führungswechsel durchmachen müssen. Zunächst hatte der ehemalige Disney-Chef Kevin Mayer das Ruder übernommen, jedoch nach drei Monaten wieder gekündigt. Damals war TikTok in einer unsicheren Situation, da der ehemalige US-Präsident Donald Trump ein Verbot der App erwirken wollte. Nun, acht Monate später, ist die Position neu besetzt. Shouzi Chew, der vor Kurzem vom Mutterunternehmen Bytedance als CFO eingestellt wurde, wird künftig auch als TikToks CEO fungieren. Auch die Stelle von TikToks COO wird mit Vanessa Pappas neu besetzt.

It’s humbling to be entrusted with this responsibility, and to partner with great leaders like Vanessa to drive TikTok’s unprecedented development as the global home for inspirational and creative content. We will continue building out our strong and deep management team as we set the stage for the next phase of TikTok’s success,

erklärt der CEO Shouzi Chew. Pappas ist seit 2018 bei TikTok beschäftigt, zuvor hatte sie Rollen unter anderem bei YouTube inne. Auch sie zeigt sich erfreut über ihre neue Rolle:

It’s truly gratifying to have the opportunity to support the most creative and inspiring community out there, and to work alongside a management team that fully believes in that community. I’m excited to deepen my partnership with Shou, and develop an even richer TikTok platform to provide people around the world a meaningful and entertaining experience. The TikTok journey is just beginning.

Nachdem 2020 aufgrund der Streitigkeiten mit der US-Regierung als unsicheres Jahr für TikTok zählen dürfte, kann die Social App 2021 zunächst positiv entgegenblicken. Schließlich hat der derzeitige US-Präsident Joe Biden noch keine Schritte unternommen, um die Kampagne seines Vorgängers gegen die Video-App fortzusetzen.



Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*