Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
TikTok-Alternative Yappy in Russland gelauncht

TikTok-Alternative Yappy in Russland gelauncht

Caroline Immer | 01.12.21

Mit dem Launch einer eigenen TikTok-Version erhöht Russland den Druck auf die beliebte Social-Plattform. Ob sich die neue App Yappy wirklich durchsetzen kann, ist allerdings fraglich.

Russland hat eine TikTok-ähnliche App namens Yappy auf den Markt gebracht, die den Druck auf TikTok erhöhen könnte, sich an die Anforderungen des Landes zu halten. Ebenso kann der Launch als Teil der Bemühungen Russlands, den Einfluss ausländischer Medien zu reduzieren, angesehen werden. Yappy basiert so wie TikTok auf dem Teilen von vertikalen Kurzvideos mit einer Länge von maximal 60 Sekunden. Auch in vielen Funktionen der App ähnelt Yappy der Konkurrenz.

Die für iOS und Android verfügbare App wurde am 29. November von Gazprom Media, einem Tochterunternehmen des staatlichen Erdgaskonzerns Gazprom, gelauncht. Die App wurde mithilfe der Innopraktika-Stiftung entwickelt, welche von Katerina Tikhonova, einer Tochter des Präsidenten Vladimir Putin, geleitet wird. Pläne, eine eigene TikTok-Alternative auf den Markt zu bringen, wurden von Russland bereits Ende 2020 angekündigt. Erste Beta-Tests von Yappy starteten im September, 300 Blogger konnten die App vor dem offiziellen Launch testen.

Kann sich die App durchsetzen?

Die russische Regierung kritisierte TikTok und eine Reihe anderer Social-Media-Plattformen wiederholt dafür, Inhalte wie Aufrufe zu Protesten für den Kremlkritiker Alexej Nawalny nicht zu löschen. TikTok und 13 weitere Social-Unternehmen wurden daraufhin aufgefordert, bis Ende 2021 eine Außenstelle in Russland zu eröffnen – ansonsten drohen Sanktionen.

Wie der Internetaktivist Stanislaw Schakirow gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte, wäre eine Abschaffung der App jedoch unwahrscheinlich. Ebenso sei nicht damit zu rechnen, dass sich Yappy gegenüber dem Social-Media-Konzern durchsetze. TikTok gehört mit 40 Millionen monatlichen Usern zu Russlands fünf beliebtesten Social-Media-Plattformen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*