Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Sitecore: Per Stritich wird General Manager für Zentral- und Osteuropa
© Sitecore

Sitecore: Per Stritich wird General Manager für Zentral- und Osteuropa

Nadine von Piechowski | 13.11.20

Sitecore möchte das Wachstum im deutschen Markt weiter vorantreiben sowie in weitere Regionen in Europa expandieren und holt sich den Experten Per Stritich ins Haus.

Sitecore®, der weltweit führende Anbieter von Digital Experience Management Software, hat Per Stritich als General Manager für Zentral- und Osteuropa berufen. Bei Sitecore bringt Stritich eine umfassende Führungserfahrung sowohl aus der Software- als auch aus der Dienstleistungsbranche ein. Er hat in Europa bereits Cloud-Unternehmen wie Box und Onelogin sowie zuletzt Automation Anywhere vom Launch bis hin zur Etablierung als europäische Player begleitet. Davor war er knapp zehn Jahre bei SAP EMEA, wo er die Strategie und Umsetzung der gesamten Cloud- und Line of Business-Produktfamilie verantwortete.

Stritich: „Sitecores neuen Weg des Wachstums werden wir in Zentral- und Osteuropa massiv unterstützen.“

Stritich tritt seine Stelle bei Sitecore zu einem Zeitpunkt an, an dem die Lösungen des Unternehmens so gefragt sind wie nie und unterstreicht:

Seit der Pandemie sind Kundeninteraktion und der Aufbau persönlicher Beziehungen über digitale Wege für Unternehmen so wichtig wie nie zuvor. Deshalb freue ich mich, gerade jetzt, in dieser von großen Veränderungen geprägten Zeit, Teil von Sitecore zu werden. Sitecores neuen Weg des Wachstums werden wir in Zentral- und Osteuropa massiv unterstützen, sodass unsere regionalen Kunden und Partner auch von mir und meinem Team beschleunigte Expansionspläne und die Stärkung unserer kundenorientierten DNA erwarten können.

Sitecore unterstützt viele große und renommierte Marken bei der Bereitstellung digitaler Erlebnisse in den Bereichen Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Automobilindustrie, Fertigung und mehr. Zu seinen Kunden gehören mehr als ein Drittel der Fortune 100 und fast die Hälfte der S&P Global 100.