Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Konkurrenz für Siri? Huawei launcht eigenen Sprachassistenten Celia
© Kamil Kot - Unsplash

Konkurrenz für Siri? Huawei launcht eigenen Sprachassistenten Celia

Nadine von Piechowski | 27.03.20

Weil Huawei für die neuen Geräten auf Google verzichten muss, entwickelte das Unternehmen einen eigenen Sprachassistenten: Celia.

Huwaei muss zukünftig ohne Google auf den eigenen Geräten auskommen. Der Kartendienst Google Maps wurde bereits durch eine Zusammenarbeit mit TomTom ersetzt. Nun launchte das chinesische Unternehmen gemeinsam mit drei neuen Smartphone-Modellen auch einen eigenen Sprachassistenten: Celia. User können mit Celia auf Englisch, Französisch oder Spanisch kommunizieren. Huaweis neuer Sprachassistent hat dabei erstaunlich viel Ähnlichkeit mit Siri. So wird das Tool ebenfalls mit einem einfachen „Hey Celia“ aktiviert. Außerdem können User Celia für grundsätzliche Abfragen, wie die Wettervorhersage oder eingegangene Nachrichten nutzen. Zusätzlich können mit Huaweis Sprachassistenten auch Kalendereinträge und Übersetzungen vorgenommen werden.

 

Das chinesische Tech-Unternehmen verkündete bereits im vergangenen Jahr, dass an einem eigenen Sprachassistenten gearbeitet wird. Denn ein derartiges Tool gibt es bereits für Smartphone User in China: Xiaoyi. Genauso wie dieser soll Celia auch die AI Lenses der Huawei-Geräte nutzen können, um Objekte zu erkennen und dem User weitere Informationen dazu zu bieten. Nutzende können Celia ab dem 7. April 2020 auf den neuesten Modellen der P40-Smartphone-Serie verwenden.

Huawei launcht Siri-Konkurrenten Celia