Bewegung in den SERPs dank Penguin 4.0? Google antwortet kryptisch

Starke Veränderungen in den Suchergebnissen lassen auf das Werk von Googles Penguin 4.0 schließen. Google selbst macht aus der Unsicherheit ein Spiel.

© Flickr / William Warby, CC BY 2.0

https://www.seroundtable.com/google-update-google-response-21457.html

Nachdem die einschlägigen SEO-Tools am Wochenende starke Veränderungen in den Suchergebnissen anzeigten, ist die gesamte Branche in Aufruhr und spekuliert, ob dies das Werk von Googles Penguin 4.0 sein könnte. Der Suchmaschinenriese selbst hält sich bedeckt und macht daraus ein Spiel mit besorgten Usern. John Mueller, Googles Webmaster Trends Analyst aus der Schweiz, antwortete auf die Frage des SEO-Experten Barry Schwartz nach einem Update lediglich mit einem Scherz:

Sein Kollege Gary Illyes ist ebenfalls keine Hilfe:

Ähnlich wie Schwartz erging es Dutzenden anderen Nutzern. Suchmaschinenoptimierer und Webmaster müssen sich wohl in Geduld üben. Eine Sammlung weiterer mysteriöser Antworten findet ihr bei Search Engine Roundtable (siehe obiger Link).

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.