Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Ogury erweitert Creative Studio mit der Übernahme von Motionly

Ogury erweitert Creative Studio mit der Übernahme von Motionly

OnlineMarketing.de Redaktion | 07.04.22

Mehr Kreativität im Mobile Advertising: Das verspricht die Übernahme von Motionly durch die Mobile-Expert:innen von Ogury. Hier erfährst du mehr.

Das Mobile-Advertising-Unternehmen Ogury, das sich nach eigenen Angaben dem Datenschutz verschrieben hat, hat die Übernahme von Motionly bekanntgegeben. Motionly ist eine SaaS-Lösung, die interaktive Rich-Media-Animationen in Apps und im Web designt, platziert und misst. Das Unternehmen wurde 2017 von Édouard Mercier mit dem Ziel gegründet, Marketern die Personalisierung von digitalen Inhalten zu erleichtern, um die Aufmerksamkeit und das Engagement der Nutzer:innen zu steigern.

Montionly erweitert Ogurys Creative Studio

Die Technologie von Motionly ist als Bereicherung für Ogurys Creative Studio geplant, da sie es ermöglicht, visuell ansprechende und dynamisch personalisierte Werbemittel zu liefern. Dies gestattet den 1.200 globalen Premium-Marken, die mit Ogury zusammenarbeiten, den einfachen Zugriff auf innovative und ansprechende Creatives.

Der Creative Builder gibt der Werbeindustrie die Möglichkeit, neue Werbeanzeigen zu erstellen, auszuspielen und zu messen. Das schließt auch interaktive Animationen mithilfe von DCO (Dynamic Creative Optimization) mit ein, die dynamisch an den Kontext der Website oder Anwendung angepasst werden. Interaktionen mit den Anzeigen, wie beispielsweise Swipes und Engagement, lassen sich leicht messen und analysieren, um Inhalte und Platzierungen zu optimieren und A/B-Tests durchzuführen. Letztlich liefert dies konkrete und umsetzbare Insights in die User Experience, basierend auf einer granularen Messung der User-Interaktionen mit kreativen Formaten.

Im Rahmen der Übernahme schließt sich Édouard Mercier, der Gründer von Motionly, Ogury als VP Engineering an. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Unternehmer und Software-Entwickler bringt Mercier einen reichen Erfahrungsschatz mit. Er selbst sagt:

Digitale Anzeigen können genauso großartig wie aufdringlich oder passiv sein. Dies ist der Grundgedanke, der vor fünf Jahren zur Gründung von Motionly führte, mit dem Ziel, den Endnutzern Unterhaltung, aber auch Kontrolle über kreative Werbung zu bieten. Ogury teilt dieselbe Vision, wie Kreativität auf Mobile aussehen sollte. Demnach ist der Anschluss an ein so führendes Unternehmen im Bereich der mobilen Werbung der perfekte nächste Schritt für das Wachstum von Motionly.

Thomas Pasquet, CEO von Ogury, betont, dass die Übernahme von Motionly die Kreativitätsoptionen für Marketer auf ein neues Level heben kann:

Die Marketer müssen sich an die sich stetig verändernde digitale Landschaft anpassen und suchen nach innovativen Wegen, um die Nutzer:innen mobil anzusprechen. Man kann die beste Targeting-Technologie der Welt haben, aber ihre Wirkung wird ohne ansprechende Creative-Formate verpuffen. Diese Haltung stand schon immer im Mittelpunkt unseres Technologie-Stacks und wir freuen uns, mit Motionly die Kreativität auf die nächste Stufe zu heben.


Der Inhalt dieser Meldung entstammt der Pressemitteilung von Ogury.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*