Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Microsoft Teams rüstet auf: Neues Layout für die Teilnehmeranzeige
© Microsoft Teams

Microsoft Teams rüstet auf: Neues Layout für die Teilnehmeranzeige

Aniko Milz | 16.06.20

Bald können auch in einer Microsoft-Teams-Konferenz bis zu 49 Teilnehmende angezeigt werden. Damit schließt der Anbieter an den Konkurrenten Zoom an.

Für Online Meetings und Videokonferenzen gibt es viele Anbieter. Um mit der Konkurrenz mitzuhalten, beziehungsweise bald an ihr vorbeizuziehen, setzt Microsoft Teams nun auf ein neues Format. Erst kürzlich waren die angezeigten Teilnehmenden auf neun hochgesetzt worden. Jetzt wird diese Anzeige weiter auf 49 erhöht. Mit dem 7×7-Format schließt Microsoft Teams an Zoom an. Bis zum Herbst soll die Ansicht verfügbar sein.

Insbesondere die Lehrpersonen wurden dabei bedacht, denn für diese ist es wichtig, alle Schülerinnen und Schüler auf einmal zu sehen. Auch ein zweites neues Feature soll beim Unterricht helfen: Über sogenannte Breakout Rooms in Microsoft Teams können Gruppen gebildet werden, die dadurch organisiert zusammenarbeiten können. Außerdem wird eine neue Melden-Funktion eingeführt und Class Insights zur Verfügung gestellt. Während diese Features für Unternehmen eher zweitrangig sein dürften, war die Ansicht von mehreren Personen gleichzeitig vielgefragt. Und auch die Breakout Rooms könnten sich für einige Projektarbeiten als nützlich herausstellen.

Microsoft Teams erhöht angezeigte Teilnehmerzahl