Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Google Maps teilt jetzt regionale Covid-19-Informationen
© Google, Martin Sanchez - Unsplash

Google Maps teilt jetzt regionale Covid-19-Informationen

Caroline Immer | 24.09.20

Mit einem neuen Feature, welches es Usern ermöglicht, die Anzahl von Covid-19-Fällen in einer Region einzusehen, will Google Maps zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus beitragen.

Auf Google Maps ist es bereits mit bekannten Funktionen, wie der Ansicht von Stoßzeiten oder voraussichtlicher Wartezeit, möglich, Reisen und Unternehmungen gezielt zu planen. Insbesondere in Zeiten der Coronapandemie ist es immer mehr Menschen wichtig, informierte Entscheidungen darüber zu treffen, ob sie einen bestimmten Ort oder eine Region tatsächlich besuchen wollen. Google Maps will dies künftig mithilfe eines neuen Tools noch einfacher machen. Anhand eines neu eingeführten Kartendetails wird es in Zukunft möglich sein, einen Sieben-Tage-Durchschnitt neuer Covid-19-Fälle pro 100.000 Personen in dem angezeigten Kartenausschnitt einzusehen. Darüber hinaus wird angezeigt, ob die Anzahl der Fälle in dem untersuchten Gebiet aktuell steigt oder sinkt. Eine Farbcodierung soll es zusätzlich erleichtern, zu erkennen, in welcher Region die Dichte der Fälle besonders hoch ist. Die neue Funktion wird noch diese Woche weltweit für iOS und Android freigeschaltet.

Die Informationen zu den Fallzahlen sind in jedem der 220 Länder und Regionen, in welchen Google Maps nutzbar ist, auf Länderebene verfügbar. Zum Teil sollen auch Hinweise zu Covid-19-Erkrankungen innerhalb begrenzterer Flächen, wie etwa auf Bundesland- oder Stadtebene, verfügbar sein. Die Daten zu den auf Google Maps angezeigten Informationen basieren auf einer Reihe verschiedener Quellen wie etwa der John Hopkins University oder Wikipedia. Diese wiederum seien durch Meldungen der WHO und verschiedenen anderen Gesundheitsinstitutionen über den neuesten Stand der Entwicklungen informiert.

Google Maps teilt neues Feature mit Informationen zu Coronafällen