Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Bis 2030: Google investiert eine Milliarde Euro in Deutschland
© hk - Unsplash

Bis 2030: Google investiert eine Milliarde Euro in Deutschland

Nadine von Piechowski | 01.09.21

Der Suchmaschinenkonzern möchte die digitale Zukunft Deutschlands mitgestalten und investiert in die Cloud-Regionen Frankfurt und Brandenburg. Auch grüne Energie will der Konzern fördern.

20 Jahre nachdem der Konzern in Deutschland an den Start gegangen ist, schaut Google nun in die kommenden Jahrzehnte hierzulande – und möchte diese mitgestalten. Deswegen verkündete das Unternehmen nun den Start des „wichtigsten Innovationsprogramms“, das Google in Deutschland bis 2030 durchführen möchte. Hierzu gehört der Ausbau der Cloud-Region Frankfurt mit einem Standort in Hanau. Phillipp Justus, Vice President, Google Central Europe, und Daniel Holz, Vice President North Region, Google Cloud, schreiben in einem Blogpost:

Google ist stolz darauf, dass in Hanau, nur 20 Kilometer vom DE-CIX Internet-Knotenpunkt in Frankfurt entfernt, eine zusätzliche Cloud-Anlage kurz vor der Fertigstellung steht und im Jahr 2022 voll betriebsbereit sein wird. Diese Erweiterung unserer bestehenden Frankfurter Google Cloud-Region wird die wachsende Nachfrage nach Google Cloud-Diensten in Deutschland bedienen.

Weiter geben die beiden Executives bekannt, dass in den kommenden Jahren in Berlin-Brandenburg eine komplett neue Cloud-Region entstehen wird. Holz und Justus erklären:

Nach der Eröffnung wird dies unsere zweite Google Cloud-Region in Deutschland sein. Sie bietet Unternehmenskunden Optionen für ein verbessertes betriebliches Kontinuitätsmanagement mit einer sicheren Infrastruktur, die erforderlich ist, um IT- und Geschäftsanforderungen in Bezug auf Disaster Recovery und Latenzvorteile zu erfüllen. Die Region Berlin-Brandenburg wurde speziell für die Bereitstellung von Unternehmensdiensten und -produkten für Google Cloud-Kunden aller Größen und Branchen in Deutschland konzipiert.



Gemeinsam mit den beiden neuen Standorten, die die mittlerweile 27 Cloud-Regionen weltweit ergänzen sollen, stellt Google auch einen Plan zur Deckung des Strombedarfs durch CO2-freie Energie vor. So heißt es in dem Blogpost, dass der lokale Energiekonzern ENGIE Deutschland in den kommenden Jahren mehr als 140 Megawatt an Solar- und Windenergie in das deutsche Netz einspeisen werde, um den Verbrauch zu decken und auszugleichen. Für die vorgestellten Projekte plant Google, bis 2030 eine Milliarde Euro zu investieren.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*