Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Series B Funding: Das Fintech Agicap sammelt 82 Millionen Euro ein
© Agicap

Series B Funding: Das Fintech Agicap sammelt 82 Millionen Euro ein

Ein Gastbeitrag von Agicap | 27.05.21

Mit dem einem der größten Series B Fundings hat das Unternehmen seit der Unternehmensgründung 2016 insgesamt 99 Millionen Euro einsammeln können.

Das europäische UInternehmen für Cashflow-Management-SaaS-Lösungen, Agicap, hat seine Series-B-Funding-Runde in Höhe von 82 Millionen Euro abgeschlossen. Angeleitet wird die Runde von Greenoaks (die in der Vergangenheit bereits in Deliveroo, Robinhood, Counpang, Brex, Airtable und Discord investierten) mit Unterstützung durch die bestehenden Investitionsunternehmen BlackFin Capital Partners und Partech Partners. Die große Series-B-Funding-Runde erfolgt nur ein Jahr nach der 15 Millionen Euro schweren Series-A-Runde, angeführt von Partech Partners und weniger als zwei Jahre nach der Seedround, angeleitet von BlackFin Capital Partners.

Mit der Series-B-Runde konnten seit Unternehmensgründung in 2016 insgesamt 99 Million Euro eingesammelt werden, wodurch das Fintech aus Lyon mit über 500 Millionen US-Dollar bewertet wird.

Smarte Liquiditätsplanung für den Mittelstand

Agicap möchte kleinen und mittelständischen Unternehmen eine smarte Liquiditätsplanung ermöglichen. Dafür hat man ein SaaS-Produkt entwickelt, mit dem Unternehmen ihre Finanzen in Echtzeit im Blick haben können. Durch die Zusammenarbeit mit zertifizierten Open-Banking-Partner:innen können sämtliche Bankkonten durch Banking APIs verknüpft werden, was Echtzeitanalysen des Cashflows bei höchster Datensicherheit ermöglicht, da die Daten PSD2-konform übermittelt werden.

In weniger als zwölf Monaten ist die Anzahl der Mitarbeiter:innen von 30 auf über 200 angewachsen. In derselben Zeit hat sich der Umsatz des Unternehmens verzehnfacht. Kürzlich wurden neben dem deutschen Büro zudem neue Standorte in Spanien, Italien und in den Niederlanden eröffnet, was in einem Umsatzwachstum von 50 Prozent für das Unternehmen resultierte.

Agicap will Standing auf dem europäischen Markt ausbauen

Die Series B Funding Runde kommt zu einem Schlüsselmoment in unserer Entwicklung. Es bestätigt unsere Ambition, die Führung auf dem europäischen Markt zu etablieren und wird uns maßgeblich dabei helfen, unsere internationale Präsenz in den kommenden Monaten durch die Eröffnung von zehn weiteren europäischen Märkten auszubauen.

so Sébastien Beyet, CEO von Agicap. Agicap wurde 2016 von den französischen Gründern Sébastien Beyet, Clément Mauguet and Lucas Bertola gegründet und ist nun auf dem besten Weg seine Ziele zu erreichen. Das Fintech plant die Anzahl der weltweit Mitarbeiter:innen innerhalb von zwei Jahren auf 1.000 anwachsen zu lassen.

Agicap ist ein rasant wachsendes Unternehmen. Wir werden vor allem in Deutschland, aber auch an unseren anderen Standorten enorm ins Recruiting investieren, um unsere Lösung weiterzuentwickeln und unseren Kunden die bestmögliche Lösung anbieten zu können. Dabei bleiben wir die bevorzugte Lösung für unsere Kunden, da wir die gewohnte Qualität unseres Services beibehalten,

erklärt Stephan Krehl, Agicap’s Deutschland Country Manager. Tausende Unternehmen wie SNOCKS, Engel & Völkers und clever fit nutzen bereits die SaaS-Plattform, um im Tagesgeschäft Cashflow-Analysen in Echtzeit durchführen zu können. Lucas Bertola, Agicap’s CTO sagt:

Auch technologisch haben wir große Ambitionen. Wir wollen europaweit mit Agicap die universelle Finanzmanagementlösung für KMU in Europa anbieten. Wir möchten allen Managern dabei helfen, die richtigen finanziellen Entscheidungen zu treffen und ihnen dadurch mehr Sicherheit in der Planung geben.


Die Angaben dieser Meldung entstammen der offiziellen Pressemitteilung des Unternehmens.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*