Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Mehr Text in Anzeigen: Facebook trennt sich von der 20 Prozent Regel – theoretisch
© Flickr / davide vizzini, CC BY 2.0

Mehr Text in Anzeigen: Facebook trennt sich von der 20 Prozent Regel – theoretisch

Tina Bauer | 08.06.16

Facebook trennt sich offiziell von der 20 Prozent Regel bei Werbeanzeigen. Advertiser sollten sich darüber aber nicht zu früh freuen, denn die Sache hat einen Haken.

Wie verschiedene Medien heute berichten, trennt Facebook sich wohl von der 20%-Regel bei Werbeanzeigen: Die Regelung besagte, dass der Text auf den Bildern einer Werbeanzeige nicht mehr als 20 Prozent einnehmen durfte. Vorerst können sich anscheinend nur Seitenbetreiber in in UK sowie den USA darüber freuen, Facebook bestätigte jedoch die Abschaffung der Regelung gegenüber We Are Social Media und sprach gleichzeitig von einem sofortigen Start des weltweiten Rollouts.

Die Nachricht könnte Advertiser eigentlich freuen, wäre an der Sache nicht ein großer Haken: Je mehr Text ihr im Bild unterbringt, desto geringer die Auslieferung. Die Aufhebung der Regelung bedeutet demnach kaum eine Veränderung.

Einen ausführlichen Artikel zu dem Thema findet ihr auf Allfacebook:

Facebook schafft die 20%-Regel für Bilder in Anzeigen ab