Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Unnütze Metrik: Durchschnittliche Sitzungsdauer in Analytics ist grundsätzlich falsch
© NeONBRAND - Unsplash

Unnütze Metrik: Durchschnittliche Sitzungsdauer in Analytics ist grundsätzlich falsch

Anton Priebe | 09.01.18

Time on Site hört sich wie eine sinnvolle Kennzahl an, um zu messen, wie sehr Besucher in den Bann einer Seite gezogen werden. Leider ist das ein Trugschluss.

Tom Alby, Hochschullehrer, Buchautor und Director Data and Analytics bei Internet One, verrät auf seinem privaten Blog, warum Standard Analytics-Systeme wie Google Analytics, Adobe Analytics oder Similar Web die von den Usern auf einer Website verbrachte Zeit nicht messen können. Die letzte Seite, die ein Nutzer besucht, wird nicht in die Berechnung mit einbezogen, da beim Schließen der Website kein Tracking-Pixel ausgelöst wird.

Eine ausführliche Erläuterung findet ihr hier:

Warum die durchschnittliche Sitzungsdauer in Analytics kompletter Quatsch ist