Nach nur fünf Monaten: Disney+ verzeichnet 50 Millionen Bezahlabos

Noch nicht mal ein halbes Jahr nach seinem Start kann Disneys Streamingdienst Disney+ auf ein enormes Kundenwachstum zurückblicken.

© Travis Gergen - Unsplash

Ein fulminanter Start für Disney+: 50 Millionen bezahlte Abonnements in nur fünf Monaten. Am Mittwoch veröffentlichte der Konzern, der im November 2019 mit seinem Streamingangebot am US-amerikanischen Markt startete, eine Mitteilung mit den bisherigen Abozahlen. Die Aktie von Disney+ stieg nachbörslich zunächst um sieben Prozent. Kevin Mayer,Vorsitzender von Walt Disneys Abteilung Direct-to-Consumer & International, erklärte den Erfolg von Disneys Streamingdienst so:

Great storytelling inspires and uplifts, and we are in the fortunate position of being able to deliver a vast array of great entertainment rooted in joy and optimism on Disney+.

Disney+: Konkurrenz für Netflix? 

Disneys Streamingdienst erfuhr in den ersten Monaten seines Bestehens einen erheblichen Zustrom an Abonnenten.Trotzdem hat Netflix die Nase mit rund 167 Millionen Usern bisher noch vorn. Allerdings ist gibt es den Streaming-Veteranen auch schon seit gut zehn Jahren und bietet seine Dienste in 190 Ländern auf der Welt an. Disney+ ist seit knapp einem halben Jahr in gerade mal einem Dutzend Ländern weltweit vertreten, wie es in der Mitteilung des Unternehmens heißt. Neben Deutschland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und der Schweiz startete Disneys Streamingdienst auch in Indien. In welchen Ländern Disney das eigene Angebot als nächstes erweitern möchte, ist noch nicht bekannt.

Disney+ hat nach nur fünf Monaten 50 Millionen Bezahl-Abonnenten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.