Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Wegen Coronavirus: Microsoft verlängert Support für Windows 10
© Microsoft

Wegen Coronavirus: Microsoft verlängert Support für Windows 10

Nadine von Piechowski | 15.04.20

Ältere Versionen des Microsoft-Betriebssystems Windows 10 sollten eigentlich ab Mitte Mai 2020 nicht mehr unterstützt werden. Wegen der Coronapandemie verlängerte das Tech-Unternehmen den Support nun.

Gute Nachrichten für alle, die eine ältere Windows-10-Version verwenden: Microsoft verlängert den Support um ganze sechs Monate. Noch bis zum 10. November 2020 wird das Betriebssystem mit Sicherheitsupdates versorgt. Das verkündete der Tech-Konzern auf der eigenen Support-Seite. Der ursprüngliche Plan war, den Support zum 12. Mai einzustellen. Wegen der aktuellen Coronakrise verschob Microsoft die Deadline aber um ein halbes Jahr. Auf der Unternehmensseite heißt es:

Microsoft has been deeply engaged with customers around the world who are impacted by the current public health situation. As a member of the global community, we want to contribute to reducing the stress our customers face right now. To that end, we have delayed the scheduled end of support and servicing dates […]

Für die Microsoft-Betriebssysteme Windows 10 Version 1709 (Enterprise, Education, IoT Enterprise), Windows 10 Version 1809 (Home, Pro, Pro Education, Pro for Workstations, IoT Core) und Windows Server Version 1809 (Datacenter, Standard) läuft der Support noch weiter bis in den Herbst 2020.

Microsoft verschiebt Support-Ende für ältere Versionen von Windows 10