Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
LinkedIn: Banner soll auf neueste Informationen zum Coronavirus aufmerksam machen
© LinkedIn

LinkedIn: Banner soll auf neueste Informationen zum Coronavirus aufmerksam machen

Nadine von Piechowski | 10.03.20

User sehen sich in den vergangenen Wochen einer regelrechten Informationsflut zum COVID-19-Virus gegenüber. LinkedIn arbeitet jetzt an einem Feature, mit dem die Nutzenden den Überblick behalten sollen.

Nach Google und Facebook möchte scheinbar nun auch die Business-Plattform LinkedIn den Usern eine Möglichkeit bieten, sich verlässlich zum Coronavirus zu informieren. Denn die Reverse-Engineering-Expertin Jane Manchun Wong entdeckte ein neues Banner-Feature, an dem LinkedIn arbeitet. Auf den Screenshots, die Wong auf Twitter teilte, ist ein Banner oberhalb des normalen Feeds zu sehen. Klickt der User darauf, wird er zu einer Themen-Seite geleitet, auf der die neuesten Artikel zum COVID-19-Virus zu finden sind.

 

LinkedIn reagierte bereits auf die Ausbreitung des Coronavirus und hält ab sofort alle Vorstellungsgespräche nur noch online ab. Mit diesen Maßnahmen steht das soziale Netzwerk nicht alleine da. Erst kürzlich gab Google bekannt, mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammenzuarbeiten, um den Usern verlässliche Informationen zu dem Virus zu liefern. Auch Facebook reagierte auf den weltweiten Ausbruch der Krankheit, in dem der Social-Media-Riese irreführende Werbeanzeigen, die ein Gegenmittel gegen das Virus versprechen, von der Plattform verbannte. Ob und wann das neue Banner-Feature bei LinkedIn eingeführt wird, ist noch unklar. Allerdings finden User schon jetzt rechts auf der Startseite unter „Aktuell und diskutiert“ eine Verlinkung zu einer Themenseite zum Coronavirus mit dem Titel „Coronavirus: Aktuelle Informationen“.

Jane Manchun Wong entdeckt neues Coronavirus-Banner auf LinkedIn