Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
CEO Mandy Ginsberg verlässt Match Group
© Claudio Schwarz- Unsplash

CEO Mandy Ginsberg verlässt Match Group

Aniko Milz | 29.01.20

Die Match Group verkündigt einige interne Wechsel. Mandy Ginsberg verlässt aus privaten Gründen das Unternehmen, das unter anderem Tinder betreut. Stattdessen wird Shar Dubey CEO.

Nach 14 Jahren in der Match Group verlässt Mandy Ginsberg ihre Position als CEO und überlässt diese Shar Dubey, der derzeitigen Präsidentin der Company. Wie das Wall Street Journal berichtet, gibt sie in einem internen Memo die Gründe für ihren Rücktritt bekannt. Ginsberg war zwei Jahre lang Chief Executive Officer der Match Group.

Zur Match Group gehören unter anderem Dating Apps wie Tinder, Match, OkCupid. Der Führungswechsel erfolgt zum 1. März und damit nur kurz vor Ausgliederung des Unternehmens von der IAC/InterActiveCorp, wie Bloomberg berichtet. Mandy Ginsberg tritt nicht aus beruflichen Gründen zurück, sondern aus sehr privaten. In dem Memo, das Axios vorliegt, spricht sie offen gesundheitliche Schwierigkeiten an, mit denen sie derzeit zu kämpfen hat:

I tested positive for the BRCA1 gene and at the time, opted for a preventative double mastectomy due to high risk of breast cancer. And 10 years later, just last Friday, I had to have another surgery due to an FDA recall of the implants, because they have been linked to cancer. […] And while I expect to have a clean bill of health, short term I need to take care of myself and so will take some time off this year to do just that.

Es stehen einige Wechsel bevor

Shar Dubey, Ginsbergs Nachfolgerin, ist ebenfalls seit 14 Jahren bei der Match Group beschäftigt, wo sie unter anderem als COO von Tinder das ertragreiche Tinder Gold Feature ins Leben rief und betreute. Ginsberg hat in ihrem Abschiedstatement nur gute Worte für die Kollegin übrig:

Not only is she a brilliant, analytical and action-oriented executive, but she is a great leader because she wants every single person on the team to win. And so many people who have worked for Shar have told me she is the best boss they have ever had. Now you all have the best boss.

Doch der Wechsel von Ginsberg und Dubey ist nicht der einzige in der Match Group. Gary Swidler wird künftig zusätzlich zu seiner Rolle als Chief Financial Officer auch die Position des COO übernehmen. Faye Iosotaluno wird Chief Strategy Officer und Justine Sacco wurde zum Chief Communications Officer bei Match ernannt.

Match Groups CEO Mandy Ginsberg tritt von ihrer Position zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*