Angebotsmanagement und Couponing in 2020: Ein Erfolgsfaktor im digitalen Marketing

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Unternehmensnews von Partnerize.

Couponing ist auch heute noch einer der wichtigsten Umsatztreiber im Partner Marketing. Neue Technologien und Dienstleistungen zeigen, dass auch in diesem Segment viel Raum für wertvolle Innovationen ist.

© Claudio Schwarz- Unsplash

Couponing und Angebotsseiten haftet im Affiliate Marketing und Partner Marketing häufig noch ein fragwürdiges Image an. Zwar mag kaum ein Advertiser auf dieses Werkzeug verzichten, doch konnte man bisher nicht von einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung zwischen Advertisern und Couponing sprechen.

Dabei suchen auch heute noch 15-30 Prozent der deutschen Online Shopper kurz vor dem Kaufabschluss über Suchmaschinen nach Gutscheinen, Vergünstigungen oder Rabatten. Fündig werden sie normalerweise auf Gutscheinportalen oder Gutscheinseiten. Durch Nutzung solcher Vergünstigungen oder Gutscheine setzten deutsche Online Shops 2017 exklusive der großen Plattformen Amazon, Otto und Zalando über 800 Mio. Euro um. Das macht das Couponing weiterhin zum wichtigsten Affiliate und Partner Marketing Werkzeug.

Mehr Kontrolle für Marken und Shops

Es gibt drei große Herausforderungen, denen sich Advertiser im Bereich Couponing heute insbesondere stellen müssen.

1. Mehr Kontrolle über Angebote und Coupons

Online Shopper erwarten konsistente Aussagen von den Marken und Shops, bei denen sie einen Kauf erwägen. Dazu gehört besonders Verlässlichkeit hinsichtlich der Kommunikation von Angeboten, Vorteilen und Nachlässen. Nichts verärgert Shopbesucher mehr, als auf den letzten Schritten des Funnels mit ungültigen oder abgelaufenen Angeboten konfrontiert zu werden. Advertiser müssen noch bessere Kontrolle über die kommunizierten Angebote besitzen, um gültige und aktuelle Angebote darzustellen. Gegenwärtig haben Advertiser nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten auf bereits verteilte Angebote einzuwirken, wenn diese nicht im Sinne der Shops und ihrer Nutzer dargestellt werden.

2. Markentreue Nutzererfahrungen beim Couponing

Nie war es wichtiger, den Besuchern der eigenen Website über die gesamte Customer Journey eine hervorragende und einheitliche Nutzererfahrung zu bieten. Steigende Preise für die Kundenakquise erlauben keine Fehler oder Servicemängel für die Nutzer, die man bereits für den eigenen Funnel gewonnen hat. Das gilt genauso für gutschein- und angebotsorientierte Einkäufe. Ein Bruch in der Markenerfahrung gerade zum Ende der Customer Journey sollte in jedem Fall vermieden werden – und zwar unabhängig des Kanals, in dem Nutzer auf Angebote und Coupons zurückgreifen. Das heißt, dass die Gestaltung und auch die Art der Angebote zur bisherigen Journey der Nutzer passen müssen.

3. Zielgenaue Verteilung der Angebote auf alle relevanten Kanäle

Der wichtigste und von Nutzern gelernte Kanal zur Nutzung von Angeboten und Gutscheinen sind auch heute noch Gutscheinportale und Angebotsseiten, die über SEO und SEA von den Nutzern gefunden werden. Diese haben jahrelange Erfahrung in der Umsetzung und Gestaltung conversionstarker Kamapgnen und einen festen Platz im Affiliate und Partner Marketing. Doch sollte Couponing und Angebotsstreuung auf diesen Kanal beschränkt sein? Angebote sollten dort sein, wo sich preissensitive und angebotsaffine Nutzer aufhalten. Dazu gehören selbstverständlich die Gutscheinportale. Doch auch eine Streuung über weitere Partner, soziale Netzwerke, gezieltes SEA oder gar sinnvolle Out-of-Home Positionierungen sollten als Kanäle zur Verfügung stehen.

Sind diese Herausforderungen erst einmal erfolgreich gemeistert, kann aus der Zweckbeziehung zum Couponing eine echte Liebesbeziehung werden.

Wertige Angebotsgestaltung steigert Nutzerzufriedenheit und Geschäftserfolg

Dabei zeigen junge Technologieunternehmen, dass man den Herausforderungen schon heute mit innovativen Softwarelösungen begegnen kann. Ein Beispiel hierfür ist das Hamburger Startup Vchfy (sprich = Vouchify). Das Startup hat sich auf innovative Softwarelösungen im Couponing- und Angebotsmanagement spezialisiert. Sie haben unter anderem eine Lösung entwickelt, die es Marken und Shopbetreibern ermöglicht, eine eigene Angebots- und Gutscheinseite in wiedererkennbaren Shopdesign zu entwickeln und zu managen. Hiermit kann für gutschein-bezogene Kaufvorgänge die Kontrolle und die Darstellungsqualität der letzten Funnelschritte enorm gesteigert werden. Dynamische Kampagnen und Gamification Features sorgen dabei zusätzlich für eine gezielte Steigerung der Margen und Warenkörbe. Durch technisches SEO landen die Nutzer auf der eigenen Angebots- und Gutscheinseite, welche eine gute Erfahrungen in Bezug auf Angebotsrelevanz, Validität und grafischer Umsetzung leistet. So werden die Herausforderungen “Kontrolle” und “Nutzererfahrung” bereits heute durch Innovationen gemeistert. Schließlich entstehen erste sinnvolle Partnerschaften, mit denen auch eine effiziente Kanalsteuerung möglich werden soll.

SaaS Technologieanbieter Partnerize und Vchfy entwickeln gemeinsam Pilotprojekt für innovative Lösung

Das Partnernetzwerk “Partnerize” hat sich mit Vchfy zusammengetan, um auf Basis der Softwarelösung neue wertstiftende Angebote im Couponing- und Angebotsmanagement zu entwickeln. Partnerize ist die weltweit führende Partnermanagement-Plattform mit globalen Kunden wie Dazn, Dell oder s.Oliver. Im Gegensatz zu klassischen Affiliate Netzwerken, zielt Partnerize als Lösungsanbieter für Advertiser darauf ab, effizient und erfolgreich die besten Kooperationspartner zu entdecken und anzuschließen. So ist es im kontinuierlichen Interesse des Unternehmens, wertvolle und innovative Partner-Technologien für ihre Kunden einzusetzen.

In dem gemeinsamen Vorhaben soll nun die letzte offene Herausforderung angegangen werden, nämlich Angebote und Couponing effizient zu verteilen. Es entsteht in Kooperation mit einigen wichtigen Advertisern ein innovatives Software-Tool, mit dem Hersteller und Shopbetreiber Gutscheine und Werbeaktionen innerhalb kürzester Zeit und mit minimalem Kommunikationsaufwand an alle relevanten Partner und Werbekanäle verteilen können.

Darüber hinaus soll die Gültigkeit der Werbeaktionen ebenfalls vom Advertiser gesteuert werden können, damit Validität und Aktualität auf allen betroffenen Kanälen immer gewährleistet werden kann.

Aktuell befindet sich das Projekt in der Konzeptionsphase, bei der die Experten von Partnerize & Vchfy mit ihrem gesammelten Know-how den Input aus der Branche und von Advertiserseite für ein erstes Pilotkonzept aufbereiten.

Der nächste Schritt ist die Evaluierung der Projektskizze zusammen mit relevanten Advertisern als Sparringspartner. So entsteht ein praxisnahes und lösungsorientiertes Konzept, das die eingangs beschriebenen Herausforderungen betroffener Advertiser zielgerichtet und effizient löst.

Der Artikel zeigt auf, dass Couponing auch 2020 eines der wichtigsten Themen im Affiliate und Partner Marketing bleiben wird. Mit innovativen technologischen Ansätzen zeigt die Branche, dass auch im Couponing wertvolle Neuerungen für bessere Kundenerfahrungen und mehr Geschäftserfolg möglich sind und umgesetzt werden.

Über Partnerize

https://onlinemarketing.de/anbieter/partnerize

Partnerize ist eine SaaS-Lösung, die von renommierten Marken aus aller Welt genutzt wird, um erfolgreiche Partnerschaften aufzubauen und zu pflegen und hierdurch ein außergewöhnliches Umsatzwachstum zu erzielen.

Dieser Beitrag kommt direkt vom verfassenden Unternehmen aus dem Anbieterverzeichnis. Diese werden im Rahmen des OnlineMarketing.de Anbieterverzeichnisses veröffentlicht. Haben Sie auch Interesse? Mehr Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.