Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Corona sei Dank? Amazon verdoppelt Quartalsgewinn
© Pierre Acobas - Unsplash, Amazon

Corona sei Dank? Amazon verdoppelt Quartalsgewinn

Nadine von Piechowski | 31.07.20

Einstellungsoffensive und Umsatzsteigerung: Amazon veröffentlichte den Quartalsbericht und übertrifft die Erwartungen der Analysten bei weitem.

Amazon veröffentlichte die Quartalszahlen Q2 im Jahr 2020. Mitten in der anhaltenden Coronapandemie kann sich der E-Commerce-Riese demnach als klarer Gewinner der derzeitigen Situation sehen. Denn in Q2 wuchst der Umsatz im Vergleich zum vergangenen Jahr um 40 Prozent auf 88,9 Milliarden US-Dollar an. Amazon konnte im zweiten Quartal einen Gewinn von stolzen 5,2 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Im Jahresvergleich hat sich der Umsatz der E-Commerce-Plattform also verdoppelt. Die veröffentlichten Quartalszahlen übertrafen die Prognosen der Experten deutlich. Neben dem Shopping-Geschäft floriert auch das Cloud Business der Plattform. Die hauptsächlich von Unternehmen genutzte Cloud-Plattform erwirtschaftete in Q2 10,8 Milliarden US-Dollar – eine Steigerung gegenüber Q1 um 29 Prozent. Der AWS (Amazons Web Service) konnte die Erwartungen hingegen nicht erfüllen.

Aufgrund der Coronapandemie schossen die Bestellungen bei der E-Commerce-Plattform in die Höhe. Bei Amazon führte das zu einer regelrechten Einstellungsoffensive und kostspieligen Investitionen. Diese scheinen sich jedoch angesichts der beeindruckenden Quartalszahlen gelohnt zu haben. Für das laufende Quartal wird ein Umsatz zwischen 87 Milliarden US-Dollar und 93 Milliarden US-Dollar erwartet. Das würde ein Zuwachs von 24 bis 33 Prozent im Jahresvergleich bedeuten. Amazon rechnet mit einem Betriebsgewinn von zwei bis fünf Milliarden US-Dollar. Im dritten Quartal 2019 konnte der E-Commerce-Riese einen Umsatz von 3,2 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen stieg die Amazon-Aktie nachbörslich um über fünf Prozent.

Amazon veröffentlicht Quartalsbericht