Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Amazon greift neue FTC-Chefin an
© Christian Wiediger - Unsplash

Amazon greift neue FTC-Chefin an

Caroline Immer | 01.07.21

Die US-Wettbewerbsbehörde hat mit Lina Khan eine neue Chefin, die Amazon ein Dorn im Auge ist. Khan sei voreingenommen und solle von Antritrust-Untersuchungen abgezogen werden.

Lina Khan ist seit neuestem Vorsitzende der US-Kartellbehörde Federal Trade Commission (FTC). Doch nicht von allen Seiten wird Khan freudig begrüßt. Amazon scheint mit der Wahl von Khan alles andere als zufrieden zu sein, da sich diese in der Vergangenheit kritisch gegenüber dem Unternehmen äußerte. Amazon verlangte daher, dass sie aus Antitrust-Untersuchungen gegen das Unternehmen herausgehalten werden solle. Khan machte in der Vergangenheit insbesondere mit einem wissenschaftlichen Artikel auf sich aufmerksam, in welchem sie argumentierte, dass die bisherigen Verfahren zur Einschätzung der Wettbewerbslage von Unternehmen wie Amazon nicht funktionierten.

Amazon habe ein Recht auf eine unparteiische Untersuchung

Laut Amazon habe Khan durch ihre bisherigen Äußerungen gezeigt, dass sie bereits eine feste Meinung über den Konzern habe. Dies sei dem Unternehmen gegenüber unfair. Auch große Unternehmen hätten ein Recht auf unparteiische Untersuchungen, wie Amazon-Sprecher Jack Evans gegenüber CNBC argumentierte:

Amazon should be scrutinized along with all large organizations. However, even large companies have the right to an impartial investigation. Chair Khan’s body of work and public statements demonstrate that she has prejudged the outcome of matters the FTC may examine during her term and, under established law, preclude her from participating in such matters.

Die FTC gab hierzu keinen Kommentar ab, und betonte, dass Briefe an die FTC nicht öffentlich gemacht werden. Khan bestritt allerdings bereits bei ihrer Anhörung zur Ernennung im Senat, dass hier ein Interessenkonflikt vorliege. Sie konzentriere sich auf die Fakten und werde diesen unvoreingenommen folgen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*