Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Nach der Pandemie: Airbnb bereitet erneuten Börsengang vor
© Airbnb

Nach der Pandemie: Airbnb bereitet erneuten Börsengang vor

Nadine von Piechowski | 12.08.20

Trotz Corona-Einbußen: Die Home-Sharing-Plattform bereitet nachweislich einen Eintritt an der Börse vor und könnte hier bereits Ende 2020 starten.

Das Wall Street Journal berichtet, dass Airbnb den Börsengang noch für dieses Jahr vorbereitet. Insider-Quellen zufolge soll die Plattform einen Börsenprospekt erstellen und in naher Zukunft einreichen. Das wäre schon das zweite Mal, dass die Home Sharing App den Börsengang ins Auge fasst. Bereits Ende 2019 bereitete das Team von CEO Brian Chesky den Eintritt an die Börse vor. Dieser wurde allerdings zerschlagen, da die Coronapandemie für erhebliche Einbußen sorgte. Chesky teilte seinen Angestellten mit, dass der Umsatz für 2020 noch nicht mal 50 Prozent des Umsatzes im Vorjahr erreichen würde. Zusätzlich mussten rund 25 Prozent der Mitarbeitenden entlassen werden. Trotz dieses Einbruchs soll laut dem Wall Street Journal noch diesen Monat Airbnbs Börsenantrag vorliegen, was bedeutet, dass das Unternehmen Ende des Jahres am Aktienmarkt vertreten sein könnte. Die Home-Sharing-Plattform ist nach der letzten Fundraising-Runde im April auf einen Wert von 18 Milliarden US-Dollar geschätzt worden.

Insider verrät: Airbnb bereitet Börsengang vor