Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Adform startet Supply Side Platform

Adform startet Supply Side Platform

Marc Stahlmann | 09.06.15

Hinweis: Dies ist eine Veröffentlichung einer unveränderten Pressemitteilung. SSP ergänzt Adforms Publisher Edge Suite und maximiert die weltweite Ad Serving-Reichweite von Publishern und Advertisern Hamburg, 09. Juni 2015 – Adform, Anbieter einer Technologieplattform für digitales Adserving und Mediabuying, erweitert seine Produktpalette um eine eigene Supply Side Platform (SSP). Die SSP baut auf der Qualität, Verlässlichkeit und dem nutzerorientierten Design von Adforms Private Marketplace (PMP) auf und bietet Publishern neue Möglichkeiten, ihr Inventar in jedem Format und auf jedem Endgerät zu monetarisieren. Publishern eröffnet Adform mit der SSP einen globalen Zugang zu potenziellen Inventar-Käufern und erhöht somit den Inventar-Wert durch die wachsende Nachfrage von Werbeplätzen und Daten. Der Verkaufsprozess läuft dabei komplett automatisiert ab. Inventar kann entsprechend im offenen Auktionsprinzip verkauft werden, als private Auktion oder als Fixed Programmatic Deal. Gerade die Synergien zwischen der SSP und dem PMP sorgen für eine Effizienzsteigerung bei den Publishern und garantieren auch weiter die geforderte Brand Safety und Kontrolle über das eigene Inventar. Durch die sinnvolle Verknüpfung mit Adforms Data Management Platform (DMP) können Publisher zudem auch ihre Daten entsprechend segmentieren und besser vermarkten. Es ergibt sich dadurch zusätzliches Umsatzpotential für Vermarkter, das Adform hilft zu heben. Advertiser können mit der neuen SSP noch einfacher auf das weltweite Angebot an Inventar der angeschlossenen Vermarkter zugreifen. Mit dem Launch unterstützt die SSP alle Standard-Web- und Mobile-Formate. Rich Media- und Video-Formate folgen in Kürze. „Mit unserer Demand Side Platform, der DSP, konnten wir für unsere Kunden den Einkauf – auch von sogenannten „High Impact“-Werbeformaten – im Adserving-Prozesses vereinfachen. Der Launch einer eigenen SSP war der nächste logische Schritt“, sagt Jörg Vogelsang, Vice President Publisher Platforms, EMEA bei Adform. „Wir wollen sowohl Publishern helfen, mehr aus ihrem Inventar herauszuholen, als auch Advertisern und Agenturen, noch bessere Kampagnenerfolge zu erzielen. Daher werden wir den Inventarumfang der SSP weiter ausbauen und regelmäßig neue Funktionalitäten hinzufügen, die den Bedarf und die Anforderungen unserer Publisher- und Advertiser-Kunden widerspiegeln.“ Die SSP ist die jüngste Erweiterung in Adforms neuer Publisher Edge Suite und komplett in die Adform Produktpalette integriert, unter anderem in den Private Marketplace sowie die Data Management Platform.

Hinweis: Dies ist eine Veröffentlichung einer unveränderten Pressemitteilung.

SSP ergänzt Adforms Publisher Edge Suite und maximiert die weltweite Ad Serving-Reichweite von Publishern und Advertisern

Hamburg, 09. Juni 2015 – Adform, Anbieter einer Technologieplattform für digitales Adserving und Mediabuying, erweitert seine Produktpalette um eine eigene Supply Side Platform (SSP). Die SSP baut auf der Qualität, Verlässlichkeit und dem nutzerorientierten Design von Adforms Private Marketplace (PMP) auf und bietet Publishern neue Möglichkeiten, ihr Inventar in jedem Format und auf jedem Endgerät zu monetarisieren.

Publishern eröffnet Adform mit der SSP einen globalen Zugang zu potenziellen Inventar-Käufern und erhöht somit den Inventar-Wert durch die wachsende Nachfrage von Werbeplätzen und Daten. Der Verkaufsprozess läuft dabei komplett automatisiert ab. Inventar kann entsprechend im offenen Auktionsprinzip verkauft werden, als private Auktion oder als Fixed Programmatic Deal. Gerade die Synergien zwischen der SSP und dem PMP sorgen für eine Effizienzsteigerung bei den Publishern und garantieren auch weiter die geforderte Brand Safety und Kontrolle über das eigene Inventar. Durch die sinnvolle Verknüpfung mit Adforms Data Management Platform (DMP) können Publisher zudem auch ihre Daten entsprechend segmentieren und besser vermarkten. Es ergibt sich dadurch zusätzliches Umsatzpotential für Vermarkter, das Adform hilft zu heben.

Advertiser können mit der neuen SSP noch einfacher auf das weltweite Angebot an Inventar der angeschlossenen Vermarkter zugreifen. Mit dem Launch unterstützt die SSP alle Standard-Web- und Mobile-Formate. Rich Media- und Video-Formate folgen in Kürze.

„Mit unserer Demand Side Platform, der DSP, konnten wir für unsere Kunden den Einkauf – auch von sogenannten „High Impact“-Werbeformaten – im Adserving-Prozesses vereinfachen. Der Launch einer eigenen SSP war der nächste logische Schritt“, sagt Jörg Vogelsang, Vice President Publisher Platforms, EMEA bei Adform. „Wir wollen sowohl Publishern helfen, mehr aus ihrem Inventar herauszuholen, als auch Advertisern und Agenturen, noch bessere Kampagnenerfolge zu erzielen. Daher werden wir den Inventarumfang der SSP weiter ausbauen und regelmäßig neue Funktionalitäten hinzufügen, die den Bedarf und die Anforderungen unserer Publisher- und Advertiser-Kunden widerspiegeln.“

Die SSP ist die jüngste Erweiterung in Adforms neuer Publisher Edge Suite und komplett in die Adform Produktpalette integriert, unter anderem in den Private Marketplace sowie die Data Management Platform.