Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
5 Tipps zur Auswahl der passenden Google Ads-Agentur
© Google, Canva

5 Tipps zur Auswahl der passenden Google Ads-Agentur

Ein Gastbeitrag von Daniel Rakus | 05.08.21

Die Wahl der passenden Google Ads-Agentur für eine gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Google-Kampagnen ist nicht immer leicht. Deshalb haben wir im Folgenden fünf Tipps zur Erleichterung des Auswahlprozesses für Unternehmer:innen zusammengestellt.

Google Ads, Google Shopping Ads oder YouTube Ads? Die Optionen, um Google-Werbung für das eigene Unternehmen zu schalten, sind zahlreich, die Umsetzung leider oft schwieriger als gedacht – so auch die Entscheidung für die passende Google Ads-Agentur. Grundlegend lässt sich jedoch sagen, dass eine Inhouse-Lösung erst ab einer gewissen Größe rentabel ist, weswegen sich die Suche nach einer guten Agentur lohnt. Gerade für die ersten Schritte in Google Ads – vom sinnvollen ersten Kampagnen-Setup bis hin zum regelmäßigen, fachmännischen Blick darauf, wie sich die Werbekampagnen entwickeln – ist eine kompetente, spezialisierte Agentur hier der beste Weg, um schnell durchzustarten und Anfänger:innenfehler zu vermeiden. Doch wie findet man die passende?

Vorteile einer Google Ads-Agentur

  • Hohes branchenspezifisches Google Ads-Wissen
  • Stetige Weiterbildungen und Know-how zu Updates
  • Effizientere Skalierung und Internationalisierung
  • Bessere Kommunikationswege mit Google
  • Teilweise kostenfreundlicher als Inhouse
  • Profitierung durch branchenübergreifende Learnings und Austausch der Account Manager

Mit diesen fünf Tipps die passende Wahl treffen

1. Das Google Partner Zertifikat

Natürlich ist auch Google selbst sehr daran interessiert, dass potenzielle Neukund:innen optimal mit ihren Kampagnen betreut werden – deswegen gibt es das Google Partner Program, für das sich professionelle Agenturen bewerben und qualifizieren können. Dieses lässt sich dabei in drei Stufen aufteilen: Mitglied, Partner und Premium Partner. Jährlich lässt Google dabei nur die besten drei Prozent aller Bewerber:innen als Premium Partner zu. Die Zertifizierung durch Google ermöglicht somit eine Sicherheit bei der Auswahl der passenden Google Ads-Agentur, da unabhängig der Stufe gewisse Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Eine aktuelle Übersicht aller Google Partner findest du hier.

2. Fallbeispiele und Use Cases

Einige Branchen haben ihre Besonderheiten und erfordern ein gewisses Know-how, um Kampagnen erfolgreich umzusetzen. Seien es die detaillierten Kenntnisse der Produkte oder Dienstleistungen oder die richtige Einschätzung der Zielgruppen. Um dieses abzufragen und nachzuprüfen, können Fallbeispiele und Use Cases der Agentur einen guten Einblick bieten. Denn wenn diese bereits erfolgreich waren, lässt sich daraus schließen, dass diese Ergebnisse auch für das eigene Unternehmen erzielt werden könnten. Doch Vorsicht, viele Agenturen lehnen direkte Wettbewerber:innen ab – deshalb sollten Referenzen vorab gecheckt werden um herauszufinden ob die gewünschte Agentur die passende ist.

3. Zusammenarbeit mit Struktur

Ein Indikator für eine gute Google Ads-Agentur ist eine strukturierte und professionell aufgebaute Zusammenarbeit, welche von Beginn an festgelegt werden sollte. Wenn mehr als ein:e fester Ansprechpartner:in zugeteilt werden, sollte das aufhorchen lassen. Kontinuierliche Abstimmungstermine und Reportings dagegen sind ein Zeichen für Zuverlässigkeit. Deshalb sollte bei der Wahl der passenden Google Ads-Agentur ebenfalls ein großes Auge auf Struktur und Prozesse gelegt werden. So werden einem viele Probleme im Nachgang erspart.

4. Bewertungen und Empfehlungen als Indikator

Nichts ist besser als eine gute Empfehlung. Deshalb können diese oder Bewertungen ebenfalls eine Hilfestellung geben. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass diese auch echt und seriös sind, da Bewertungen auch gerne mal gekauft werden. Google My Business oder gängige Portale sind hierbei vertrauenswürdige Anlaufstellen, da vor allem auch negative Bewertungen nicht so einfach gelöscht werden können. Auch Geschäftspartner:innen können hier bestimmt den ein oder anderen Tipp geben, welche Agentur zu einem passen könnte. Denn viele haben auch zum Beispiel Spezialisierungen – eine gute Voraussetzung für einen perfekten Match.

5. Transparenz und Vertragslaufzeiten beachten

Transparenz ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der passenden Google Ads-Agentur. Ein monatliches Reporting, Zugriff auf das Google Ads Konto, sowie die Absprache aller Maßnahmen sollten daher unbedingt im Paket mit inbegriffen sein. Auch eine flexible Gestaltung der Laufzeiten ist ein Indikator für eine gute Google Ads-Agentur. Sind diese hoch und an lange Kündigungsfristen gekoppelt, lässt sich das nicht unbedingt auf Professionalität zurückführen. Vertragsbedingungen sollten deshalb vorher gründlich analysiert und verglichen werden.


Dieser Gastbeitrag entstand im Rahmen der Kooperation mit Die SEA Experten, die im OnlineMarketing.de-Dienstleisterverzeichnis zu finden sind.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*