Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Sichereres WhatsApp: Backup soll mit Passwort geschützt werden
© Rachit Tank - Unsplash

Sichereres WhatsApp: Backup soll mit Passwort geschützt werden

Aniko Milz | 04.03.20

Mit einer neuen Sicherheitsfunktion sollen Android-Nutzer ihr WhatsApp Backup bald mit einem Passwort schützen können.

Sein Handy zu verlieren ist ärgerlich. Noch viel umständlicher gestaltet sich jedoch meist die Wiederherstellung aller Daten und Accounts. Mit der Backup-Funktion macht Messenger-Dienst WhatsApp seinen Usern zumindest diesen Punkt leichter. Seit 2016 lassen sich Chatverläufe und Medien in Googles Cloud-Speicher ablegen. Doch mit der zunehmenden Nachfrage nach mehr Sicherheit stellte diese Backup-Lösung ein Problem dar. Denn die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mit der alle Nachrichten in WhatsApp gesichert sind, gilt nicht für das Backup. Doch derzeit ist eine Betaversion im Test, mit der ein Passwortschutz der Sicherung möglich wird.

Passwortschutz für das WhatsApp Backup: Zunächst nur für Android-Nutzer

In der Beta-Version 2.20.66 von WhatsApp unter Android soll der neue Schutz verfügbar sein. In dieser können User ihr Backup mit einem Passwort schützen, wie Wabetainfo berichtet. Nutzer können jedoch selbst entscheiden, ob sie die Funktion nutzen möchten oder nicht.

Neues Sicherheits-Feature bei WhatsApp entdeckt.

Grundsätzlich ist dies eine willkommene Sicherheitsergänzung, unklar bleibt jedoch, ob User bei Vergessen des Passworts eventuell keinen Zugriff mehr auf ihre gesicherten Daten haben. Noch gibt es keine offiziellen Informationen von WhatsApp zu dem Feature oder Veröffentlichungsdatum des Updates. Jedoch ist zu vermuten, dass es bald für alle Android User ausgerollt wird. Dazu, wann und ob die Funktion auch unter iOS verfügbar sein wird, gibt es noch keine Hinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*