Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Lustiges Video: Was ist ein Browser?
(c) Screenshot sistrix

Lustiges Video: Was ist ein Browser?

Marc Stahlmann | 19.06.13

In klassischer TV-Total Manier wurden 30 Passanten gefragt: "Was ist ein Browser?" Nur die Wenigsten können überzeugen.

Allen Internetmenschen sträuben sich bei den Antworten zum Teil die Nackenhaare. Doch klar ist, viele Leute sind natürlich nicht so bewandert mit diesen ganzen neumodischen Begrifflichkeiten. Jeder nutzt es, doch nur 30% können es genau beschreiben. Dies führt zu teils pragmatischen, teils zu lustigen Antworten.

Von „damit kann man das Internet mit aufmachen“ oder auch „da öffnet sich doch das Internetfenster“, über „das ist doch Google“, „das wo man die Internetadresse eintippt“ oder „das ist doch eine Suchmaschine“ ist alles dabei.

Hanns Kronenberg (@HannsKronenberg) vom Analysetool-Anbieter SISTRIX beschert uns dieses Video:

Wo wir schon gerade bei YouTube sind, wir haben ein kleines Video über OnlineMarketing.de produziert. Ist zwar nur halb so lustig, trotz Sendung mit der Maus Stimme, dafür aber umso imformativer:

Witali am 21.06.2013 um 14:04 Uhr

Da sieht man mal wieder, wie weit wir von der Realität weg denken und arbeiten.
Fragt doch auch mal, „was ist ein Betriebssystem“ oder „Welche Firma steckt hinter Android“. Da kommen sich auch komische Kommentare und verdutzte Gesichter raus.

Antworten
Clara am 20.06.2013 um 08:22 Uhr

Na, ja also ich denke beschämend ist wohl was anderes. Wenn man so plötzlich und ganz unerwartet interviewt wird, dann kommen schon einmal solche Antworten dabei raus. Ich habe selbst früher derartige Umfragen gemacht. Immer die nervösesten rauspicken, damit genau solche Antworten produziert werden ;)))

Antworten
Sibilla Klüsch am 19.06.2013 um 10:32 Uhr

Könnte auch sein, dass die Nervosität zugeschlagen hat. Ist ja auch nicht leicht, wenn man plötzlich ein Mikro vor sich hat. Aber Gegebenheiten in Worte zu fassen, die besonders für die „junge Generation“ eine Selbstverständlichkeit sind, fällt auch nicht auf Anhieb leicht.

Antworten
DocW am 19.06.2013 um 09:17 Uhr

Der erste deprimierende Moment des Tages… Einzig erhellender Moment war der wohl älteste Befragte in dem Video… Beschämend allerdings für den Großteil der restlichen Befragten…

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*