Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Tipps von YouTube: Mehr Reichweite und eine größere Audience aufbauen
© Souvik Banerjee - Unsplash

Tipps von YouTube: Mehr Reichweite und eine größere Audience aufbauen

Nadine von Piechowski | 28.06.21

Wie erreiche ich auf YouTube ein größeres Publikum? Diese Frage beantwortet dir jetzt eine Expertin und gibt Tipps, wie du die Viewer für dich gewinnst.

Googles Videoplattform veröffentlicht auf dem Creator Insider Channel regelmäßig kurze Videos, in denen Expert:innen zeigen, wie Creator ihre Performance verbessern. Auch neue Tools zum Beispiel für das Kurzvideoformat Shorts werden auf dem Kanal vorgestellt. Jetzt gibt YouTube Tipps, wie Creator mit einer kleineren Reichweite und Audience beides einfach vergrößern können. Die Insights kommen von Rachel Alves, Product Manager for Recommendations bei YouTube.


Die Audience im Blick: Das sollten YouTube Creator beachten

Alves stellt in dem Video zahlreiche Tipps vor, wie Creator ihre Audience auf YouTube vergrößern können. Wir fassen für dich fünf der wichtigsten Punkte zusammen.

1. Lege deine Zielgruppe fest

Der erste Tipp scheint etwas simpel und doch scheitern viele Creator daran, dass sie nicht genau bestimmen können, wen ihr Content eigentlich erreichen soll. Alves betont deshalb, dass es vor allen anderen Schritten besonders wichtig sei, die eigene YouTube Audience klar zu definieren. Die Expertin erklärt:

Think about who’s watching your channel, what they’re interested in, and how those interests are likely to change over the course of 6 months, to a year, to two years, if you’re in this for the long term.

2. Finde deine Nische

Heute ist so viel Content verfügbar wie noch nie. Es ist laut der YouTube-Mitarbeiterin daher besonders wichtig, Inhalte zu liefern, die herausstechen. Alves erklärt, dass zum Beispiel ein einfacher Koch-Channel keinen besonderen Content liefert und daher vielen Usern wahrscheinlich nicht im Gedächtnis bleibt. Laut Alves wäre ein Koch-Channel, der nur Rezepte ausprobiert, bei denen alle Zutaten unter 10 US-Dollar gekostet haben, viel interessanter für die Viewer. Sie rät also dazu, sich eine möglichst einzigartige Nische zu suchen.

3. Schau dir an, was die Konkurrenz macht

Auch dieser Tipp ist für viele Creator nicht neu. Alves rät in dem Video dazu, dass man als erfolgreiche YouTuber selbst viele Videos konsumieren sollte. Der Grund: Neben einer Analyse der Konkurrenz-Channel hilft dir das Anschauen von anderen Clips in deiner Nische dabei, Inspiration für deine eigenen Videos zu finden.

4. Beständigkeit führt zu einer größeren Audience auf YouTube

Wer auf YouTube erfolgreich sein möchte, sollte möglichst regelmäßig neuen Content produzieren und posten. Alves zufolge werden Channel, die in bestimmten festgelegten Abständen neue Inhalte liefern, schneller in die User-Routine integriert. Damit soll ein Wiederkehren der Viewer gefördert werden. Gerade am Anfang sollten Creator präsent auf der Plattform sein und regelmäßig neue Videos liefern.

5. Schaffe deine eigene Marke

Zu guter Letzt gibt Alves den Tipp, möglichst von Anfang an eine eigene Brand aufzubauen, um als Creator erfolgreich zu sein. Die Expertin erklärt:

Really think about what fonts, colors and styles best represent your brand, and then make sure that lows through your channel icons, your channel art, even your channel description, and of course, your channel trailer.

So würde die YouTube Audience gleich erkennen können, um welchen Creator es sich handelt und welche Art von Inhalt sie erwartet.

Die aufgeführten Ratschläge sind keine bahnbrechenden neuen Insights, sondern stellen eher grundsätzliche Punkte in den Mittelpunkt. Da viele Creator diese aber allzu häufig vernachlässigen – und sich über ausbleibenden Erfolg wundern – ist eine derartige Zusammenfassung trotzdem sinnvoll.

Erfahre in diesem kostenlosen Whitepaper, wie du dich optimal auf das Google Page Experience Update vorbereitest: Infos, Erklärungen und To-Do-Liste inklusive! Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*