Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok bekämpft die Verbreitung eines grausamen Videos
© Solen Feyissa - Unsplash

TikTok bekämpft die Verbreitung eines grausamen Videos

Aniko Milz | 08.09.20

Ein Selbstmordvideo kursiert in den sozialen Netzwerken und besonders die App TikTok hat Schwierigkeiten, die Ausbreitung einzudämmen.

Das Internet vergisst nicht, sagt man. Das erfährt TikTok gerade am eigenen Leib. Die Video App kämpft derzeit gegen die Verbreitung eines Videos an, das den Selbstmord eines Mannes zeigt. Seit Sonntagnacht ist das Video auf der Plattform zu finden. Oft versteckt sich der Clip hinter einigen Sekunden eines anderen Videos. Daher warnen mittlerweile auch viele Creator auf der Plattform vor dem Inhalt. Das Video beginnt mit einem bärtigen Mann, der eine Sonnenbrille trägt, und vor der Kamera sitzt. Jeder, der dieses Bild in einem Video sieht, wird dazu angehalten sofort weiterzuswipen.

TikToks Algorithmus verbreitet das Video ungewollt weiter

Das Video entstammt einem Livestream von Facebook, wie Mashable berichtet, und kursiert seitdem auf Facebook, Twitter, Instagram und TikTok. Da User auf TikTok hauptsächlich auf der For You Page unterwegs sind und dort von einem Video, das der Algorithmus empfiehlt, zum nächsten springen, ist es auf der Plattform besonders schwierig, dem verstörenden Content auszuweichen. Mehrere User haben auf diese Weise ungewollt das Video gesehen. Ein Sprecher von TikTok gab an, derzeit auf Hochtouren daran zu arbeiten, den Content von der Plattform zu löschen:

Our systems have been automatically detecting and flagging these clips for violating our policies against content that displays, praises, glorifies, or promotes suicide. We are banning accounts that repeatedly try to upload clips, and we appreciate our community members who’ve reported content and warned others against watching, engaging, or sharing such videos on any platform out of respect for the person and their family.

Auf Twitter sammeln sich jedoch Stimmen, die angeben, das Video gemeldet und von TikTok nur die Antwort erhalten zu haben, dass der Inhalt nicht gegen die Richtlinien verstößt. Hier scheint das Reporting-System der App noch nicht einwandfrei zu funktionieren. Jeder, der dem Video aus dem Weg gehen möchte, sollte entweder nur vorsichtig auf den sozialen Netzwerken unterwegs sein oder diese für einige Tage komplett meiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*