Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook Rooms können jetzt über Facebook Live gestreamt werden
© Facebook

Facebook Rooms können jetzt über Facebook Live gestreamt werden

Nadine von Piechowski | 24.07.20

Facebook baut die Optionen für das Videocall Tool Rooms aus. Jetzt können die Meetings auch via Facebook Live gestreamt werden.

Seit der Coronakrise nutzen immer mehr Menschen Videocall Tools, um mit anderen in Kontakt zu bleiben. Facebook launchte daher bereits zu Beginn der Pandemie Facebook Rooms. Ein Feature, mit dem User in größeren Gruppen Video-Meetings abhalten können. Nun verkündete die Plattform, dass Nutzende die Gespräche auch via Facebook Live streamen können. Das Social-Media-Unternehmen erklärt:

Turning your room into a Facebook Live broadcast makes it easy to go live with up to 50 people.[…]  As a room creator, you can broadcast your room to a Profile, Page or Group, and invite people to tune in. By bringing Messenger Rooms and Facebook Live together, we’re unlocking new ways for people to connect and create content even while they’re apart.

User können einen Videocall also wie gewohnt mit Facebook Rooms starten und bis zu 50 Personen können dem Meeting beitreten. Wer allerdings noch mehr User erreichen möchte, kann jetzt die Rooms über Facebook Live teilen. Die Zuschauenden können dabei dem Meeting-Raum zwar nicht beitreten. Aber sie haben die Möglichkeit, das Gespräch mit den üblichen Live Tools zu kommentieren. Nutzende können das neue Feature also beispielsweise für Interviews oder Panel Diskussionen nutzen.


Digitalisieren mit der Cloud: B2C- und B2B-Tipps für den Mittelstand Digitalisieren mit der Cloud: B2C- und B2B-Tipps für den Mittelstand! Ganz einfach cloudbasierte E-Commerce-Projekte in nur wenigen Wochen zukunftssicher entwickeln.

Jetzt kostenlos herunterladen


Facebook Live: Neuer Kanal für Advertiser?

Die anhaltende Verbreitung des Coronavirus führte dazu, dass die Nutzung von Facebook Live in den vergangenen Monaten stark zunahm. Facebook schrieb auf der Unternehmens-Website dazu:

People are turning to Facebook Live more than ever to stay connected. Live broadcasts from Pages doubled in June 2020 compared to the same time last year, largely attributed to broadcasts since March 2020. From artists raising money for efforts they care about and local zoos hosting daily safari adventures, to congregations coming together for worship and couples exchanging vows, people are finding creative ways to connect through Facebook Live.

Weiter erklärt Facebook, dass Room Creators den Videochat über ihre Profile, Pages oder in Gruppen mit anderen Usern teilen können:

All the room participants will receive a notification inviting them to join the live broadcast and will have to opt in to participate. They can also choose to leave the room before it goes live.

Dies könnte sich als interessante neue Option für Werbetreibende herausstellen. Denn die Videocalls können nun von einer Vielzahl an Usern verfolgt werden. Facebook Live Streams generieren üblicherweise mehr Engagement und Interaktionen als andere Formate auf der Plattform. Das heißt, Brands könnten mit populären Creatorn zusammenarbeiten, um ihre Produkte oder Marke noch besser über das soziale Netzwerk promoten zu können. Ob sich das wirklich rentiert, wird sich erst in Zukunft zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*