Neu: Pinterest führt Story Pins ein | OnlineMarketing.de
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Pinterest: Die Inspirationsplattform führt Story Pins ein
© Charles Deluvio

Pinterest: Die Inspirationsplattform führt Story Pins ein

Aniko Milz | 21.01.21

Auch Pinterest folgt dem Stories-Wahn und führt das Feature auf der Plattform ein. Bald werden alle User die Story Pins im Home Feed sehen. Doch diese weisen ein paar Unterschiede zu Stories auf anderen Plattformen auf.

Wir wollen ja nicht sagen, dass wir es nicht erwartet haben: Nachdem so gut wie alle anderen sozialen Plattformen ein Story Feature eingeführt haben, folgt nun auch Pinterest. Mit einem Update führte die Inspirationsplattform Story Pins ein, die über dem Home Feed angezeigt werden.

Story Pins im Home Feed auf Pinterest

Im vergangenen September startete Pinterest einen Beta-Test der Story Pins mit einigen Creatorn der Plattform. Was damals nur im Home Feed und auf dem Profil der Creator auftauchte, wurde jetzt auf den neuen Story-Bereich erweitert, davon berichtet SocialMediaToday. Dieser befindet sich über dem For You Feed der Nutzer:innen und soll die Story Pins der Pinner anzeigen, denen man folgt.

Screenshot Pinterest, © SocialMediaToday

Story Pins sind dabei ähnlich wie Stories auf anderen Plattformen. Sie können mit Text- und Bild-Overlays gestaltet werden und Voiceovers beinhalten. Der größte Unterschied ist jedoch, dass sie auch auf dem Account der jeweiligen Pinner auftauchen und dort nicht nach 24 Stunden verschwinden. Stattdessen bleiben sie wie normale Posts bestehen und erfüllen somit einen anderen Zweck als Stories auf Instagram und Co. Sie dienen vielmehr als zusätzlicher Kanal, der mehr Kontext zu einem Pin liefert. Zudem brauchen Pinner für die Erstellung von Story Pins keine Website. Sie können diese einfach auf Pinterest selbst erstellen. Damit dienen diese Pins eher als zusätzliche Entdeckungsmöglichkeit zu normal geposteten Pins, die dann auf die Website führen.

Auch auf Pinterest: Stories sind überall

Wie bei der Einführung auf anderen Plattformen wie YouTube oder Twitter erhoben sich empörte Stimmen, ob Stories wirklich überall eingeführt werden müssen.


Doch Fakt ist, dass Stories sich auf den anderen Plattformen extremer Beliebtheit erfreuen. Und User, die sich anfangs darüber beschweren, werden sich schnell an das Feature gewöhnen, dass sie ohnehin schon woanders her kennen und wahrscheinlich auch nutzen. Hier liegt vermutlich auch die Erklärung von Pinterests Seite aus. Schließlich sind User von anderen Plattformen durch Stories gewöhnt, relativ schnell Inhalte zu posten, ohne einen ganzen Post dafür planen zu müssen.

Die Story Pins werden seit Januar nach und nach für alle Nutzer:innen ausgerollt. Wer sie noch nicht angezeigt bekommt, kann damit rechnen, dass sich dies mit dem nächsten Update ändert.

Erfahre durch praxisorientierte Hilfestellung, einer Checkliste, Studien und Beispielen wie Du RXM erfolgreich in deinem Unternehmen einführen und umsetzen kannst!

Jetzt kostenlos herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*