Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neuer Algorithmus? YouTube beantwortet Fragen zu Empfehlungen, Video Tags und mehr

Neuer Algorithmus? YouTube beantwortet Fragen zu Empfehlungen, Video Tags und mehr

Caroline Immer | 25.10.21

YouTube hat ein neues Video mit häufig gestellten Fragen und Anmerkungen zum Algorithmus veröffentlicht. Die Videoplattform beantwortet die Fragen mit zum Teil überraschenden Einblicken.

Der YouTube-Algorithmus ist für viele Creator noch immer ein Rätsel. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, veröffentlicht die Plattform regelmäßig Videos auf dem Kanal Creator Insider, um die meistgestellten Fragen zum Thema Empfehlungen und Algorithmus zu beantworten. In der neuesten Ausgabe geht Rachel Alves, Product Manager für YouTube Discovery, auf Fragen zu Video Tags, einem Tab für neue Creator und mehr ein. Außerdem verrät die Plattform, weshalb viele Creator aktuell fälschlicherweise davon ausgehen, dass YouTubes Algorithmus verändert wurde.



Sollten Creator ihre Videos auch außerhalb von YouTube teilen?

Diese Frage wird vor dem Hintergrund gestellt, dass Messwerte wie die Click-Through-Rate in diesem Fall möglicherweise nicht korrekt zugeordnet werden können. Nichtsdestotrotz empfiehlt Alves, Videos auch auf anderen Plattformen als YouTube selbst zu teilen, da dies die Chance erhöht, von mehr Zuschauer:innen entdeckt zu werden:

If your videos are getting more traffic from external sources, like social media, it’s likely increasing your potential to be discovered by more viewers. Another benefit is that those viewers now have that video in their watch history, so there’s a higher likelihood that they may be recommended one of your other videos in the future.

Warum werden mir Videos empfohlen, die bereits zehn bis zwölf Jahre alt sind?

Alves bestätigt, dass den Usern nicht immer nur aktuelle Videos im Feed angezeigt werden, sondern auch solche, die bereits vor vielen Monaten oder Jahren hochgeladen wurden. Dies liegt daran, dass YouTube versucht, den Nutzer:innen für sie interessante Inhalte anzuzeigen – unabhängig davon, wie alt diese sind. Sollte ein Video also auch nach zehn Jahren noch hohes Engagement verzeichnen, wird es weiter empfohlen, und zwar so lang, bis das Interesse der User zu schwinden beginnt.

© Creator Insider / YouTube

YouTube sollte einen Tab einführen, der neue Creator hervorhebt

Diese Anmerkung bezieht sich auf ein Ungleichgewicht in YouTubes Empfehlungssystem, welches große Creator kleinen Kanälen vorzieht. Auch die Nutzer:innen wünschen sich, so Alves, eine Möglichkeit, neue Inhalte kleinerer Creator zu entdecken. Deshalb habe YouTube kürzlich den „New to You“ Tab eingeführt. Das Ziel dieses Tabs sei es, kleinen Kanälen dazu zu verhelfen, mehr Zuschauer:innen zu erreichen. Auch die User dürften sich über dieses Update freuen, da es ihnen ermöglicht, neuen Content zu entdecken.

Wie wichtig sind Video Tags?

YouTube Creator können Tags nutzen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass ihre Videos interessierten Usern angezeigt werden. Alves betont jedoch, dass Video Tags für YouTubes Empfehlungssystem nur eine untergeordnete Rolle spielen. Stattdessen sollten Creator ihren Fokus auf den Titel, das Thumbnail und die Beschreibung legen. Populäre Videos können hierbei als Inspiration dienen, während sich Creator ebenfalls überlegen sollten, was ihre Videos von anderen abheben könnte.

Hat YouTube seinen Algorithmus geändert?

Alves erklärt, dass YouTube seinen Algorithmus hunderte Male im Jahr ändert. Diese, oftmals kleinen, Updates führen in der Regel zu einer Verbesserung des Empfehlungssystems. Die Frage nach einer umfassenden Änderung des Algorithmus, welche YouTube nach eigener Angabe zu dieser Jahreszeit vermehrt erhält, könnte allerdings einen anderen Hintergrund haben. Da im September und Oktober ein Großteil der jüngeren User wieder in der Schule ist, ist damit zu rechnen, dass die Aufrufe vieler Kanäle einen Rückgang verzeichnen müssen. Am Wochenende hingegen können sie mit besseren Aufrufzahlen rechnen.

© Creator Insider / YouTube

Zwar offenbart die Videoplattform mit diesen fünf Antworten keine grundlegend neuen Informationen. Doch insbesondere für neue Creator auf der Plattform könnten YouTubes Insights zu Video Tags, Fluktuationen in Aufrufzahlen und neuen Features wie dem „New to You“ Tab hilfreich sein.

Internationalisierung im Mittelstand

Erfahre in diesem kostenlosen Whitepaper alles, was du über die Internationalisierung im Mittelstand wissen musst: 4 Faktoren für den digitalen Markteintritt, praktische Anleitungen und Checklisten inklusive!

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*