Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Die Top 5 Workflow-Tipps für dein Influencer-Marketing-Profi
© Laura Chouette - Unsplash

Die Top 5 Workflow-Tipps für dein Influencer-Marketing-Profi

Sponsored | 26.11.20

Influencer Marketing ist gerade während der Coronapandemie immer relevanter geworden. Damit Unternehmen damit richtig durchstarten können, ist eine gute Organisation und Kampagnen-Planung unabdingbar. IROIN® liefert dir die Technologie, die du dafür brauchst. [Anzeige]

Influencer Marketing unterscheidet sich von der klassischer Werbung darin, dass der kreative Content von InfluencerInnen selbständig produziert und auf verschiedenen Social-Media-Kanälen als Post oder Story verbreitet werden. Der optimale Workflow im Influencer Marketing stellt allerdings für einige Marketing Managerinnen häufig noch eine Herausforderung dar. Komplexe Abläufe und Prozesse in denen mehrere Akteure koordiniert werden müssem, machen den Einstieg in das Influencer Marketing nicht einfach. Nach mehrjähriger Erfahrung mit verschiedenen Kundenprojekten und dem Einsatz der IROIN® Technologie, hat sich folgender Workflow für Profis im Influencer Marketing etabliert:

1. Influencer Suche und Auswahl

Auf Basis einer vorab konzeptionierten Strategie und Zieldefinition werden InfluencerInnen gesucht. Die Auswahl an InfluencerInnen auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen scheint unendlich groß und das Filtern ist nur schwer
möglich. Für eine optimale Auswahl sollten nicht nur öffentlich zugängliche Informationen zu den InfluencerInnen in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden, wie die Followerzahl. Daten zur Performance der InfluencerInnen sind
öffentlich nicht ersichtlich. Ein umfangreiches Suchnetzwerk in einer Influencer Marketing Software macht genau das möglich.

2. Influencer Portfolio verwalten

Alle ausgewählten InfluencerInnen werden gesammelt und mit Kontakt- und Profildaten gespeichert sowie verwaltet. Um die finalen Influencerinnen für die Kampagne zu bestimmen, wird zum Beispiel eine Excel-Vorschlagsliste mit Entscheidungsträgern geteilt. Nachdem sich auf eine finale Influencer-Liste geeinigt wurde, werden diese kontaktiert und Kooperationen eingeleitet. Es empfiehlt sich ein NDA (Non-Disclosure-Agreement) und einen Kooperationsvertrag mit den Influencern abzuschließen, bevor es in die nächste Phase der Kampagnendurchführung geht. Alle Kontaktdaten und Dokumente der ausgewählten InfluencerInnen müssen zentral gesammelt und verwaltet werden. Hierfür eignet sich eine spezielle Influencer Marketing-Portfolio-Software.

3. Analyse der Influencer Echtzeit-Statistikdaten

Die InfluencerInnen des eigenen Portfolios können anhand der individuellen Echtzeit-Statistikdaten noch genauer analysiert werden. Sie geben Auskunft über die tatsächlichen Impressions der einzelnen Postings und die Engagementrate der FollowerInnen. Allerdings ist die Beschaffung dieser Daten sehr aufwendig. Die InfluencerInnen aus dem Portfolio können zur besseren Planung einer Influencer-Kampagne gefragt werden, ob sie ihre persönlichen Echtzeit-Daten per Screenshot teilen. Allerdings verlieren die Daten dabei schnell ihren Echtzeit-Anspruch. Mit dem Einsatz von Technologie und der Zustimmung der InfluencerInnen, kann auch dieser Schritt vereinfacht und Echtzeit-Statistikdaten im Portfolio eingesehen werden.

4. Kampagnen-Management und Reporting

Wurden die InfluencerInnen für die geplante Kampagne ausgewählt, werden Kooperationen eingeleitet, ein Briefing erstellt und Beiträge bei den InfluencerInnen in Auftrag gegeben. Werbetreibende erstellen nach der Influencer-Auswahl zwar ein Briefing für die Kampagne, geben aber den eigentlichen Kreativ-Prozess aus den Händen und an die InfluencerInnen ab. Zwischenmenschliche Kooperation und der enge Austausch mit InfluencerInnen sollte immer gegeben sein. Wichtig ist hier ein übersichtliches und gut strukturiertes Kampagnen- und Influencer Management. Nachdem eine Kampagne über einen definierten Zeitraum ausgespielt wurde, wird diese ausgewertet. Für Unternehmen und Agenturen sind lediglich Informationen zu Likes und Kommentaren der Beiträge öffentlich ersichtlich. Für eine stichfeste Bewertung der Influencer-Marketing-Kampagnen fehlen häufig die Zugänge zu den wesentlichen KPIs. Die richtige Influencer Marketing Software kann genau hier unterstützen, die entscheidenden KPIs zu erfassen und übersichtlich zu präsentieren.

5. Paid-Media-Verlängerung

Die Reichweite organischer Posts kann zusätzlich mit Paid-Media-Werbeposts über die FollowerInnenzahl der InfluencerInnen hinaus verlängert werden. Dazu ist allerdings ein Zugang zu einem Werbekonto zum Beispiel auf Facebook notwendig oder es
müssen Agenturen für eine Umsetzung bezahlt werden. Zur eigenständigen Umsetzung kann auch hier die richtige Technologie die optimale Schnittstelle sein.

Professionelle Influencer Marketing Managerinnen bedienen sich geeigneter Software, um Aufwände im Workflow zu reduzieren und automatisieren. Auf Basis von Daten helfen Technologien bei der optimalen Kampagnenplanung, der Aussteuerung und einem KPI getriebenen Reporting.

Technologien im Influencer Marketing

Technologien im Influencer Marketing haben bereits einige Jahre an Entwicklung hinter sich. 2014/2015 gewannen automatisierten Plattformen schnell an Beliebtheit und wurden als Self-Service-Plattformen konzipiert. Allerdings kamen hierbei die Kreativität, die Individualisierung in der Markenkommunikation sowie die Freigabe der Postings zu kurz. Im nächsten Schritt sollten in Social Media und CRM Tools die Prozesse einer Kooperation abgebildet werden, um die Social Media Managerinnen zu unterstützen. Diese Technologien wurden nicht speziell für den Einsatz im Influencer Marketing entwickelt, berücksichtigen aber bereits wichtige Workflows. Die dritte Entwicklungsstufe beruht auf der Erkenntnis, dass auch im Influencer Marketing abgestimmte und analytische Methoden nötig sind, um erfolgreich zu sein. Diese Technologielösungen bildeten aber meist nur die Analytics der InfluencerInnen-Kanäle und nicht den gesamten Kampagnen-Prozess ab. Kritisch dabei ist allerdings, dass die Daten über einen veralteten API-Zugang eingesetzt und analysiert werden. Nach dem Cambridge-Analytics-Datenskandal wurden diese Schnittstellen von Facebook abgeschaltet. Deswegen greifen viele der Influencer Analytics Softwares häufig noch immer auf – inzwischen seit Monaten – veraltete Datensätze zu.

Die dynamische Entwicklung auf dem Markt für Influencer-Marketing-Technologien ließ in der Vergangenheit bereits einige Geschäftsmodelle scheitern. Die Erkenntnis daraus: Der Bedarf nach individuell anpassbaren Systemen zur Aussteuerung von Influencer Marketing hat sich durchgesetzt. Über die letzten Jahre hat sich der Technologiemarkt in diesem Feld stark weiterentwickelt – und ist zunehmend nutzerorientierter. Die neueste und wohl wichtigste Stufe in der Entwicklung von Influencer-Marketing-Technologien sind die speziell entwickelten Influencer Marketing Suites. Diese ermöglichen Unternehmen und Agenturen, ihren individuellen Workflow abzudecken und diesen mittels diverser Tools zu erleichtern. Vor allem der Wunsch seitens der Brands nach mehr Transparenz durch Daten, zunehmende Professionalisierung und Performance durch Software im Influencer Marketing steht nun im Mittelpunkt der neuen Technologien.

Influencer Marketing meets IROIN® Data Driven Technologie

Es wird deutlich, dass Influencer Marketing im Marketing Mix eines Unternehmens nur effizient und professionell mit der Unterstützung spezieller Tools oder Technologien eingesetzt werden kann. IROIN® ist bereits seit sechs Jahren am Markt und bietet eine eigens entwickelte Influencer Marketing Suite an. Hierbei wird der gesamte Kampagnenprozess geplant, gesteuert und analysiert. Mit der Softwarelösung von IROIN® werden Influencer Kampagnen skalierbar und messbar gemacht. Dabei stehen Ihnen folgende Tools zur Verfügung:

IROIN® Discovery:

Dieses Tool erleichtert die Influencer Auswahl anhand von Filtern. Influencerinnen können zum Beispiel nach der Followerzahl oder dem Alter der FollowerInnen, aber auch Followerqualität oder Engagementrate gefiltert und alanysiert werden.

Influencer Portfolio:

Das IROIN® Portfolio ermöglicht die Verwaltung von InfluencerInnen hinsichtlich Informationen, wie Kontaktdaten, Verträge und NDAs. Analysiere deine Influencerinnen anhand von Echtzeit-Daten. Bewerte und kommentiere die Zusammenarbeit mit den jeweiligen InfluencerInnen und baue dir eine qualitative Influencer Datenbank auf. Gestalte die Sedcard deiner
InfluencerInnen individuell und exportieren diese in dein CI automatisch im PowerPoint Format.

Influencer Connect:

Mit IROIN® Connect sendest du ganz einfach und schnell eine automatisierte Einladung an die InfluencerInnen zur Freigabe der Echtzeit-Statistikdaten. Diese nehmen deine Einladung mit nur einem Klick an. So hast du legal Einblick in aktuelle und relevante Daten der Influencer Performance. Umständliche Screenshots und das Zusenden veralteter Influencer-Insights gehört ab sofort der Vergangenheit an.

Campaigning mit IROIN® :

Das IROIN® Kampagnen-Management ermöglicht es dir effiziente, einfache und beschleunigte Workflows in der Planung, Dokumentation und Auswertung deiner Kampagnen. So kannst du Posts verfolgen über vorab definierte Hashtags und Mentions. Außerdem kannst du automatisierte Reportings mit den wichtigsten KPIs exportieren. Dazu zählen:

  • Reichweite
  • Impressions, Views
  • Tausender-Kontakt-Preis (TKP)
  • Cost-per-Engagement, Cost-per-Click, Cost-per-Lead
  • Engagementrate
  • Kommentare.

Influencer Ads®:

Verlängere organische Postings mit den Influencer Ads über die Followerinnen der InfluencerInnen hinaus. Das bedeutet mehr Reichweite, Klicks und Conversions. Nutze dazu den Influencer Ads® Self Service, um schnell und unkompliziert eigene organischen Postings als Influencer Ads selbst zu realisieren. Hebe mit einer geeigneten Softwarelösung, wie IROIN® dein Influencer Marketing auf das nächste Level.

Dieser Content ist in Zusammenarbeit mit unserem Partner IROIN entstanden. Wenn du ebenfalls Interesse an einer Zusammenarbeit hast, dann melde dich bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*