Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook unterstützt kleine Unternehmen oder: Wie nutze ich Hashtags auf Facebook?
© Will Francis - Unsplash, Facebook

Facebook unterstützt kleine Unternehmen oder: Wie nutze ich Hashtags auf Facebook?

Aniko Milz | 12.05.20

In der Coronakrise sollen kleine Unternehmen weiterhin unterstützt werden. Dafür stellen Facebook und Instagram gleich mehrere Neuerungen vor.

Im Angesicht der Coronakrise möchte Facebook kleine Unternehmen unterstützen und stellte hierfür mehrere Neuerungen vor. Unter anderem werden Hashtags auf Facebook stärker in der Vordergrund gestellt, das Messaging mit Followern vereinfacht und ein neuer Sticker auf Instagram vorgestellt.

Hashtags auf Facebook? #SupportSmallBusinesses

Auf dem sozialen Netzwerk Facebook sind Hashtags, anders als auf Instagram oder Twitter, kaum in Gebrauch. Dort sind viele Profile öffentlich eingestellt, schließlich geht es meist darum, von möglichst vielen anderen Accounts entdeckt zu werden und dabei helfen Hashtags. Anders ist es auf Facebook. Dort sind die meisten Inhalte nur für die Personen sichtbar, mit denen man vernetzt ist. Hashtags haben in dem Szenario also eine eher begrenzte Wirkung. Zwar sind diese klick- und suchbar, doch User sind sich uneinig, ob sie auch für mehr Reichweite sorgen. Mit einem nun auf der Plattform promoteten Hashtag sollen kleine Unternehmen unterstützt werden. Gleichzeitig könnte dieser ein Schritt zur vermehrten Nutzung von Hashtags sein.

Unter dem #SupportSmallBusinesses werden User von Facebook im News Feed dazu aufgefordert, ein Unternehmen vorzustellen und zu teilen, wie dieses unterstützt werden kann. Dies könnte zumindest in der Freundesgruppe der jeweiligen Person für Aufmerksamkeit sorgen, was bei einem kleinen, lokalen Business ein großer Pluspunkt sein kann. Hier könnte es eine Überlegung wert sein, unter den eigenen Followern dazu aufzurufen, den Hashtag zu nutzen.

„In Support of“ statt „Paid“

Für Creator gibt es außerdem eine neue Option KMU zu unterstützen. Ein „in support of“ Tag zeigt über einem Post an, welches Unternehmen mit dem Post unterstützt werden soll. Er erscheint an der gleichen Stelle wie sonst der „Bezahlte Partnerschaft“-Tag, aber soll ganz deutlich aussagen, dass der Post nicht bezahlt wurde.

Einfacher in Kontakt bleiben im Messenger

Für die Businesses selbst soll das Verwalten von Nachrichten im Messenger einfacher werden:

[W] e will be launching a major upgrade of the Business Inbox in Messenger, making it easy for businesses to communicate with customers directly in the Messenger app. With just a few clicks, businesses can also leverage our Chat Plugin to enable seamless chat experiences on their websites.

© Facebook for Businesses

Neuer Reichweiten-Sticker auf Instagram

Auch in der Instagram App gibt es eine Neuerung. Nach diversen neuen Stickern launcht Instagram nun einen, der sich für Unternehmen richtig lohnen könnte.

In der Story ist der neue Sticker schon verfügbar, Screenshot Instagram

Der neue Mention-Sticker bietet nicht nur Reichweite und verleitet vielleicht einige zum Profilbesuch, auch werden drei der letzten Posts angezeigt und so der Content in den Vordergrund gerückt. Somit gibt es einen Grund mehr, den Feed stets einheitlich zu halten.

Den Sticker kannst du einfach über das Sticker-Symbol in der Story auswählen. Anschließend trägst du das Handle des Accounts ein, den du unterstützen möchtest. Die drei Bilder zieht Instagram sich automatisch aus dem Feed. Anschließend wird die Story je nach Privatsphäreeinstellung auch in einer gesammelten Story angezeigt, ähnlich wie bei der Thank You Hour.

Auch hier sollte überlegt werden, wer den Sticker benutzen könnte. Um Follower und Creator darauf aufmerksam zu machen, könnte es sich zum Beispiel lohnen, den Sticker einmal selbst zu benutzen und andere Small Businesses zu unterstützen.

Alles zu den neuen Möglichkeiten kann auf der Facebook-for-Business-Seite nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*