Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Engländer, Elfmeter und ein prima Werbetweet
Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Engländer, Elfmeter und ein prima Werbetweet

Timo Appelles | 26.06.12

Bei der Fußball-EM ist England mal wieder früh rausgeflogen. Das Fremdenverkehrsamt hat daraufhin via Twitter britischen Humor bewiesen.

England und Elfmeterschießen – dass das einfach nicht zusammenpasst, bewiesen die „Three Lions“ einmal mehr bei der EM-Viertelfinalniederlage gegen Italien. Im Shootout zogen die Engländer den Kürzeren.

Nur wenige Minuten nach dem K.o. der Engländer wurde ein Tweet veröffentlicht, der von vielen Usern im Nachhinein als „Tweet of the match“ gekennzeichnet wurde. Socialmediainfluence.com geht sogar so weit zu sagen, dass es an dem Abend nicht nur auf dem Feld einen Sieger gab, sondern noch einen weiteren – den berühmten englischen Humor.

Der betreffende Tweet kam vom National Tourist Board in England (@visitEngland). Nach dem letzten, entscheidenden Strafstoß der Italiener ging dieser Tweet in die Twitterspäre:

Typisch britischer Humor eben. Und die Folge? Innerhalb von 23 Stunden wurde der Tweet 9313-mal retweetet und 1332-mal favorisiert. Seit Spielende hat das National Tourist Board mehr als 750 neue Follower bekommen. Die meisten Kommentare zu diesem Tweet waren positiv.

Hier ein Auszug:

Mit Witz und Selbstironie schaffen es die Engländer, jede Menge Aufmerksamkeit zu bekommen. Bravo! Auch das italienische Pendant twitterte übrigens während der Partie. Ganz wichtig her: Es wurde zweisprachig getwittert – also auch auf Englisch.

Nicht so amüsant, aber trotzdem gut. Mit den zweisprachigen Tweets wurden auch die Anhänger des Gegners angesprochen.

Socialmediainfluence.com lobt beide Parteien:  „Well done to both sides!“

Wir schließen uns an.

Andreas am 06.07.2012 um 10:14 Uhr

Sehr schöner Tweet, da sieht man mal wieder wie man mit wenigen Worten viele Leute erreichen kann :).

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*