Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Umfangreiches Design Update bei Twitter: Neuer Font und mehr
© Twitter, Canva

Umfangreiches Design Update bei Twitter: Neuer Font und mehr

Caroline Immer | 12.08.21

Wer heute durch Twitter scrollt, darf seinen Augen trauen: Die Plattform sieht dank einiger Design Updates, zu denen eine neue Schriftart und kontrastreichere Buttons gehören, ganz schön anders aus.

Ein neuer Look für Twitter: Die Plattform hat eine Reihe an Änderungen gelauncht, die das Design von Twitter betreffen. Die Updates sollen Twitter laut eigener Angabe zugänglicher, einzigartiger und mehr auf die User und ihre Posts ausgerichtet machen. Sowohl die Webversion als auch Twitter für iOS und Android sind von den Neuerungen betroffen.


Neue Schriftart Chirp auf ganz Twitter

Die wohl größte und offensichtlichste Änderung ist der neue Font namens Chirp, welcher ab sofort auf ganz Twitter eingesetzt wird. Zuvor nutzte die Plattform verschiedene etablierte Schriftarten wie SF Pro, Roboto oder Helvetica Neue. Chirp hingegen wurde eigens von Twitter kreiert, und soll der Plattform einen individuelleren Look verleihen. Bereits im Januar kündigte Twitter den Font an, nutzte ihn bislang jedoch nur vereinzelt. Ebenfalls neu ist die ausschließlich linksbündige Ausrichtung von Text westlicher Sprache. Diese soll das Lesen beim Scrollen vereinfachen.

Die neue Schriftart stieß bei einigen Nutzer:innen bereits auf Kritik. Mehrere User gaben an, der Font sorge bei ihnen für Kopfschmerzen. Andere kritisierten, dass die Schriftart für sehbeeinträchtigte Personen ungeeignet sei. Außerdem hätten die User sich ein solches Update nie gewünscht und würden lieber Features wie einen Edit Button oder Tools, um Fake News zu entfernen, sehen. Ein Edit Button wird von vielen Usern bereits seit langem gefordert. Erst kürzlich fragte Twitter seine Nutzer:innen, ob diese bereit dazu wären, für einen Edit Button Geld zu bezahlen.

© IamIamkidt / Twitter

Höhere Kontraste und weniger Blau

Eine ebenfalls auffällige Veränderung betrifft die Kontraststärke verschiedener Elemente, unter anderem des Follow Buttons. Dieser ist nun schwarz mit weißer Schrift, und, sobald einem Account gefolgt wird, weiß mit schwarzer Schrift. Zuvor war der Button farblich ausgefüllt, wenn User einem Profil bereits folgen – nun ist es andersherum. Viele Nutzer:innen dürften daher etwas Zeit benötigen, sich an diese Veränderung zu gewöhnen.

Der höhere Kontrast sowie eine verringerte Nutzung der Farbe Blau soll den Fokus mehr auf die Fotos und Videos legen, die auf Twitter geteilt werden. Außerdem sollen die wichtigsten Aktionen – wie das Folgen eines Accounts oder das Tweeten – hervorgehoben und somit leichter zu erkennen sein. Weniger graue Hintergründe und Trennlinien sollen für einen aufgeräumteren Look sorgen. Laut Twitter seien die umgesetzten Änderungen erst der Anfang einer Reihe visueller Updates. Es bleibt abzuwarten, welche Design-Überraschungen noch auf die User zukommen werden.

Konsumtrends in Deutschland 2021

Wie sieht das Verbraucher:innenverhalten in Deutschland nach der Pandemie aus? Was ist ihnen schon heute besonders wichtig? Und von welchen Angeboten sind sie enttäuscht? Der Report von Qualtrics gibt detailliert Aufschluss.

JETZT HERUNTERLADEN

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*