Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neuer Captions-Sticker erstellt automatische Untertitel in Instagram Stories

Neuer Captions-Sticker erstellt automatische Untertitel in Instagram Stories

Aniko Milz | 05.05.21

Gleich mehrere Features stehen bei Instagram in den Startlöchern. Zum einen erstellt ein Captions-Sticker automatische Untertitel für Stories. Zum anderen können User Shortcuts zu verschiedenen Accounts zum Home Screen hinzuzufügen.

Video Content ist auf Instagram auf dem Vormarsch. In Reels und Stories zeigen sich die Creator, erzählen, promoten und gehen auf Fragen ein. Der einfachste Weg, um das zu tun, ist mit der eigenen Stimme. Da jedoch viele Follower den Ton stummgeschaltet haben, während sie auf sozialen Medien unterwegs sind (um nicht jedes Autoplay Video anhören zu müssen), haben viele Instagrammer es sich angewöhnt, Untertitel zu ihren Stories hinzuzufügen. So werden Stories zudem zugänglich für gehörlose Menschen. Alle, die das schon einmal gemacht haben, wissen, wie viel Arbeit es sein kann. Doch genau für diese Menschen hält Instagram nun ein neues Feature bereit: Bald könnte der Captions-Sticker für Instagram Stories ausgerollt werden, der automatisch Untertitel für Videos erstellt.



UPDATE

Während der Caption Sticker vor zwei Monaten nur als Testversion verfügbar war, rollt er heute offiziell aus. „Sound off“ nennt Instagram-Chef Adam Mosseri das neue Feature und teilt die Funktion in einem Tweet.


Seiner Aussage nach ist der Sticker zunächst in einer „handvoll Länder“ verfügbar, doch bald sollen mehr folgen. Hinzukommt, dass die automatischen Untertitel nicht nur in Stories sondern bald auch in Reels verfügbar sein sollen.

Das Update stammt vom 05. Mai 2021.



Automatische Untertitel für Instagram Stories erstellen

Der Social-Media-Experte Matt Navarra gehört zu der Testgruppe, die derzeit auf den Sticker zugreifen kann. In einem Tweet zeigt er, wie das Feature funktioniert.


Der Captions-Sticker erscheint bei ihm in der Sticker-Auswahl, wo beispielsweise auch GIFs, Musik- und Fragen-Sticker zu finden sind. Sobald der Sticker ausgewählt wurde, startet Instagram den Transkriptionsprozess und die Captions erscheinen auf dem Bildschirm. Auch Designmöglichkeiten gibt Instagram den Usern. So können diese zwischen verschiedenen Schriftarten wählen, die auch schon aus dem Text-Block in Stories bekannt sind.

In Navarras Beispiel findet sich ein Fehler. Statt „finally“ versteht Instagram „find“. Alles andere versteht Instagram jedoch. Demnach scheint das neue Feature bereits recht ausgereift zu sein. Kein Wunder, schließlich war ein sehr ähnliches Feature bereits in der Threads App vorhanden, die Instagram im vergangenen Jahr launchte. Die App hatte jedoch nie einen Durchbruch, viele User nutzten sie nur für die Caption-Funktion und luden die so erstellten Videos bei TikTok hoch.

Gute Nachrichten für alle Social Media Manager: Instagram könnte Account Switch vereinfachen

Derzeit können Account-Betreiber:innen mehrerer Instagram Accounts auf verschiedene Arten zwischen den Profilen wechseln. Ein Weg führt über die aktuelle Profilseite. Dort lässt sich oben links mit einem Klick auf das Instagram Handle ein Menü ausklappen und das gewünschte Konto auswählen. Alternativ reicht auch das Tippen und Halten des Profilbilds im Hauptmenü (unten rechts) und es öffnet sich die Auswahl. Nun könnte Instagram eine dritte Option verfügbar machen. Alessandro Paluzzi entdeckte die Möglichkeit, verschiedene Instagram Accounts als Shortcuts zum Home Screen hinzuzufügen.


Zwar erleichtert dies nicht unbedingt den Wechsel zwischen Accounts, doch es könnte einen Wechsel direkt ersparen. Schließlich öffnet sich Instagram eingeloggt in den letzten genutzten Account. Ist dies nicht der gewünschte, muss gewechselt werden. Mit Shortcuts könnte direkt der Account ausgewählt werden, in dem gerade gepostet werden soll. So würden sich alle Instagram User, die täglich mit mehreren Accounts jonglieren, einen Step und damit etwas Zeit sparen.



UPDATE

Wir konnten das Feature nun selbst bei uns entdecken. Geht man auf die Account-Übersicht und hält einen ausgewählten Account gedrückt, kann man diesen zum eigenen Startbildschirm hinzufügen.



Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*