Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Die weltweit besten Domain-Verkäufe 2015: Deutschland hat die Längsten
© Flickr / Nick Ares, CC BY-SA 2.0

Die weltweit besten Domain-Verkäufe 2015: Deutschland hat die Längsten

Tina Bauer | 07.01.16

Chinesische Investoren fokussieren sich auf den Domainhandel und Deutschland dominiert das Ranking der längsten Namen.

Sedo, der Spitzenreiter im Domainhandel, hat die besten und auch kuriosesten Domain-Deals des vergangenen Jahres auf Grundlage der Verlaufszahlen veröffentlicht. Dabei konnte ein großer Ansprung an Käufern aus China konstatiert werden, die es in erster Linie auf kurze Namen und Ziffern-Domains abgesehen haben. Aber auch die Deutschen fallen aus dem Rahmen.

Die teuersten Domainverkäufe in 2015

Die teuerste Domain war give.com mit einem Kaufpreis von 500.000 US Dollar, den 5. Platz belegt response.com mit 150.000 US-Dollar.

  1. give.com (500.000 USD)
  2. heika.com (300.000 USD)
  3. same.com (233.333 USD)
  4. pax.com (200.000 USD)
  5. response.com (150.000 USD)

Heika.com ging an einen chinesischen Käufer und war mit 300.000 US-Dollar gleichzeitig die teuerste Domain, in die Käufer aus dem Reich der aufgehenden Sonne investiert haben:

  1. heika.com (300.000 USD)
  2. same.com (233.333 USD)
  3. khc.com (120.000 USD)
  4. daikuan.cn (75.000 EUR)
  5. houtian.com (59.000 USD)

Die teuersten Ziffern-Domains

  1. 0857.com (38.333 USD)
  2. 8255.com (26.500 USD)
  3. 2009.com (22.500 USD)
  4. 2675.com (16.500 USD)
  5. 0622.com (10.000 GBP)

… und die Top 5 der längsten Domain-Namen

Um im Gedächtnis zu bleiben, sollte man eher einen kurzen Namen wählen. Die Deutschen belegen beim Top 5 Ranking der längsten Namen die Plätze drei bis fünf und legen die Würze hier eher nicht in die Kürze. Platz eins nimmt eine Domain ein, die mit 63 Buchstaben sogar das Maximum der erlaubten Zeichen nutzt:

  1. xyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyz.xyz (140 USD)
  2. atlantacommercialrealestateagent.com (297 USD)
  3. haftpflichtversicherungvergleich.de (7.500 EUR)
  4. betriebskostenabrechnungvorlage.de (450 EUR)
  5. fernwanderweg-oberstdorf-meran.de (1.250 EUR)

Quelle: Presseportal

Daniel Vetter am 07.01.2016 um 16:43 Uhr

Hallo Tina,

schöner Beitrag, wirklich Interessant. Ist es auch so das das Domainalter eine Rolle für den Wert spielt ? Ich frage deshalb, weil ich einige Domains zu liegen habe die schon über 10Jahre alt sind :-)
Wo genau kann man den den Domainwert ermitteln lassen ? Und spielt es eine Rolle ob die Domain mit Inhalt gefüllt ist oder nicht ?

Viele Grüße aus dem kalten Magdeburg sagt Daniel

Antworten
Anton Priebe am 08.01.2016 um 10:28 Uhr

Hallo Daniel,

das Alter der Domain spielt eine Rolle für Google, aber kaum für den Wert. Es gibt zwar Tools und Gutachten-Services, die den ungefähren Domainwert ermitteln, jedoch ist jede Domain im Endeffekt nur das wert, was jemand anderes dafür bereit ist auszugeben. Es gibt einfach zu viele registrierte Domains, dabei zu wenig, die gehandelt werden, und ebenso wenig Interessenten im Markt.

Grüße

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*