E-Commerce

Zalando und Google bieten pünktlich zu Weihnachten sprachgesteuerten Geschenkefinder

Googles Sprachassistent wird Teil von einem Geschenkefinder Zalandos. Der soll Usern helfen, auf Nachfrage das passende Geschenk vorgeschlagen zu bekommen.

Screenshot YouTube, © Zalando

Mit dem Herbst rückt auch das Weihnachtsgeschäft in greifbare Nähe. Dann wird allerorts überlegt, was als besonders gutes Geschenk infrage kommt. Bei diesem „Problem“ soll künftig ein Geschenkefinder Abhilfe schaffen, den Zalando in Kooperation mit Google herausbringt – und der auf Sprachbefehle reagiert.

Das passende Geschenk finden, ohne sich durch zig Seiten zu klicken

Genau das ist die Idee Zalandos. Deshalb arbeitet man dort mit Google zusammen, um über die App hinaus ein Angebot zu schaffen, das die User schnell mit den passenden Geschenkideen versorgt, ohne dass diese selbst eine ausführliche Recherche ausführen müssen. Der Geschenkefinder soll Zalandos Antwort auf den Trend hin zur sprachgesteuerten Anwendung sein, wie auch Helmut Martin Jung in der Süddeutschen Zeitung berichtet.

Nicolas Borg, der für das Projekt verantwortlich zeichnet, sieht dieses Feature zwar zunächst als eine Art Experiment an, glaubt jedoch, dass dem User damit langfristig geholfen werden kann. Dabei soll der (potentielle) Kunde nicht nur die Möglichkeit bekommen, per Sprachassistent auf Zalandos Auswahl zugreifen zu können, sondern diese Art der Suche soll auch einen Mehrwert bieten. Der Geschenkefinder „soll auch Spaß machen und spielerisch sein“, meint Borg gegenüber der SZ.

Wie funktioniert der Geschenkefiner und findet er wirklich das Richtige?

Zalandos enormer Erfolg dürfte sich im Weihnachtsgeschäft erneut bestätigen. Dennoch steht das Unternehmen nicht still. Die Zusammenarbeit mit Googles Sprachassistenten ermöglicht nach Borgs Angaben eine recht konkrete Suche. Hierbei werden durch eine zunächst grobe Suche und darauf folgende immer konkretere Kriterien vermeintlich passende Kleidungsstücke, Schuhe usw. gefunden. Dafür muss der User lediglich mit den entsprechenden Lautsprechern kommunizieren.

Auf ein passendes Zalando Outfit hofft der User des neuen Features, © Zalando

Diese Beratung lässt sich auf dem Smartphone oder Tablet dann in Form der vorgeschlagenen Artikel begutachten. Ob diese dann den gewünschten Geschmack treffen und die Hoffnung erfüllen, die der User bei der Suche hatte, bleibt abzuwarten. Wenn der Geschenkefinder in knapp drei Wochen an den Start geht, wird sich herausstellen, wie die Kommunikation gelingt.

Der Start für eine neue Art des Shoppens?

Zumindest dürften User mit einer guten Auswahl konfrontiert werden, die sich auch manuell einsehen ließe. Denn Zalando wirbt damit, knapp 2.000 Marken und über 250.000 Artikel anbieten zu können. Um diese Bandbreite noch unkomplizierter für die Kunden darzustellen, soll der virtuelle Assistent – wie ein Berater im guten alten Bekleidungsgeschäft – helfen. Die technischen Möglichkeiten, die sich entwickeln, sollen bestmöglich integriert werden. Auch der Chef-Ingenieur Zalandos in Dublin, Graham O’Sullivan, bestätigt. das. In einem Interview mit Siliconrepublics John Kennedy erklärte er:

Some of the things we would think about would be how to engage people outside our core properties, be able to understand behaviours better and be able to present them what they want, personalise around what they want, and ensure we are not just doing simple recommendations, but a much more nuanced and subtle view.

All of the technical capabilities that allow you to be able to do that are beginning to become more easy to construct and to build.

Das Online Shopping und der Weihnachtseinkauf können sich in diesem Jahr, aber sicher in der Zukunft auf neue Helfer einstellen. Noch gilt es, den User daran zu gewöhnen. Immerhin scheint etwa die Sprachsteuerung für den Alltag in der Bahn und im Büro (noch) nicht praktikabel oder barrierefrei genug. Doch dürfte auch diese Hürde überwunden werden, wenn, wie Spike Jonzes Film Her voraussieht, der Sprachassistent sich als Alltagshelfer etabliert hat.

So könnte die Zukunft aussehen: Menschen nutzen allerorts ihren Sprachassistenten – auch zum Geschenke aussuchen, Screenshot YouTube, © Warner Bros. Pictures

Zalando mag mit dem Geschenkefinder einen ersten Beitrag dazu liefern.

2 Gedanken zu „Zalando und Google bieten pünktlich zu Weihnachten sprachgesteuerten Geschenkefinder

  1. Harris Javed

    Tolle Information. Dies wird den Menschen helfen, ihre Lieblingsgeschenke einfach am Weihnachtsabend zu finden, ohne die Google-Seiten zu durchsuchen, die Tausende von Ergebnissen enthalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.