Video Marketing

YouTube in Coronazeiten: Das sind die beliebtesten Marken und Medien

Welche Marken konnten in den vergangenen Wochen besonders gut auf YouTube performen? Eine Analyse von Divimove zeigt die Brands mit dem meisten Wachstum in den Kategorien Views, Abonnenten, Uploads und Engagement.

Auf dem Bild ist ein Laptop-Bildschirm zu sehen, auf dem YouTube geöffnet ist

© Nordwood-Themes - Unsplash

YouTube ist während der Coronapandemie zu einer der meist genutzten Video-Plattformen geworden. Diesem Umstand passten sich auch Brands und Werbetreibende an und fokussierten sich vermehrt auf die Produktion von ansprechendem Video-Content. Divimove, ein digitales Medienunternehmen der RTL Group, führte nun eine Analyse durch, um herauszufinden, welche Marken und Medien in den vergangenen Wochen auf YouTube am beliebtesten waren. Untersucht wurden dabei die View-Zahlen, das Abonnentenwachstum sowie das Community Engagement und die Upload-Zahlen.

Beliebt auf YouTube: ABC News und Netflix verzeichnen das stärkste Abonnentenwachstum 

Die Analyse von Divimove ergab, dass allen voran der amerikanische Fernsehsender ABC News einen erheblichen Anstieg der Abonnenten verbuchen konnte. Die Follower-Zahl des YouTube-Kanals wuchs um ganze 15,3 Prozent gegenüber Anfang 2020. Insgesamt hatte ABC News Ende April 9,04 Millionen Abonnenten und somit das stärkste Abonnentenwachstum. Mit einem Plus von 13,7 Prozent in den Follower-Zahlen landet der Streaming-Riese Netflix auf dem zweiten Platz. Dieser verzeichnete Ende April 14,9 Millionen Abonnenten auf YouTube. Hier spiegelt sich sicherlich auch die Beliebtheit der Streaming-Plattform während der Coronapandemie wider.

Wachstum der Abonnenten auf YouTube bis Ende April, © Divimove

Auf dem dritten Platz landet laut Divimove Nike. Auf dem YouTube-Kanal der Sportmarke konnte ein Abonenntenwachstum von 9,2 Prozent festgestellt werden. Nike hatte Ende April auf der Streaming-Plattform 1,4 Millionen Abonnenten. Interessant bei Nike: Das Unternehmen passte sehr früh die eigenen Content-Strategie an und konnte so auch Platz Eins der beliebtesten Stay at Home Ads auf YouTube belegen. Nach Nike kann der britische TV-Sender BBC auf ein Abonnentenwachstum von acht Prozent zurückblicken.

Apple und Coca-Cola: Spitzenreiter im Community Engagement

Des Weiteren ergab die Analyse von Divimove, dass der Tech-Konzern Apple während der Coronapandemie das meiste Community Engagement verzeichnen konnte. Die „Gefällt mir“-Angaben sowie die Kommentare auf dem YouTube Channel des Unternehmens stiegen um 226,3 Prozent an. Ein Grund für dieses starke Wachstum könnte die Kampagne für das neue iPhone 11 im März 2020 gewesen sein. Hierfür arbeitete Apple nämlich mit der Popsängerin Lady Gaga zusammen. Diese drehte das komplette Musikvideo zu ihrer Single „Stupid Love“ auf den Geräten des Tech-Konzerns.

Diese Brand verzeichneten bis Ende April laut Divimove am meisten Wachstum des Community Engagements, © Divimove

Den zweiten Platz belegt Coca-Cola. Das Unternehmen bekam 137 Prozent mehr Likes oder Kommentare auf YouTube. Mit 87,3 Prozent mehr Community Engagement belegt Automobilhersteller Nissan den dritten Platz. Schlusslichter der Top Fünf sind die YouTube-Kanäle von PlayStation (ein Wachstum von 46,7 Prozent) und Victoria’s Secret mit einem Anstieg des Community Engagements von 15,2 Prozent. 


Der Status Quo des Online-Reputations-Managements 2020 Im Statusbericht zum Online-Reputations-Management 2020 erfährst du, wie Vorreiter in diesem Feld sich gegenüber dem Mainstream behaupten – und wie auch du deine Reputation optimieren kannst.

Jetzt kostenlos herunterladen


Mehr Content in der Coronakrise: Red Bull und Adidas mit größtem Upload-Wachtum

Ganze 130,8 Prozent mehr Video-Uploads verzeichnete Red Bull im Vergleich zum Jahresanfang. Die Analyse von Divimove ergab, dass allein im Zeitraum von März bis April die Brand rund 30 Videos auf YouTube veröffentlichte. Adidas liegt mit einem Upload-Wachstum von 130 Prozent und 23 Videos nur knapp hinter Red Bell. An dritter Stelle des Rankings steht die BBC mit einem Zuwachs von 73 Prozent. Netflix lud 63,4 Prozent und Nissan nur 41,4 Prozent mehr Video auf ihren YouTube Channel hoch.

Diese Brands haben laut Divimove Analyse das meiste Upload-Wachstum auf YouTube während der Coronapandemie, © Divimove

Die View-Zahlen stiegen bei Adidas und PlayStation am meisten an

Die Sportmarke Adidas führt nicht nur die Liste der meisten Uploads an, sondern belegt auch noch hinsichtlich der View-Zahlen den ersten Platz. Der YouTube Channel des Unternehmens konnte einen Anstieg der Videoaufrufe von 662,5 Prozent verbuchen. Mit deutlichem Abstand folgt der Channel von Sony PlayStation. Die Videos des Konzerns wurden um 62,1 Prozent mehr geklickt als in der Zeit vor Corona. Laut Divimove Analyse steht der Tech-Konzern Apple in dem Ranking an dritter Stelle und verzeichnete einen View-Zuwachs von 59 Prozent. Platz Vier belegt Nissan (41,7 Prozent mehr Views) und Pepsi liegt mit einem Wachstum von 30,8 Prozent auf Platz Fünf. 

Diese fünf Marken konnten eine immenses Wachstum in den View-Zahlen während der Coronapandemie verzeichnen, © Divimove

Methodik

Grundlage der Untersuchung von Divimove ist das Ranking der beliebtesten Marken und Medien auf YouTube in 2019. Dieses Ranking wurde mit Hilfe des Brand Finance Global 500 Reports erstellt, der die 500 wertvollsten globalen Marken der Welt ausweist. Für das hier dargestellte Ranking wurde die YouTube-Performances der Gewinner aus 2019 nun ein weiteres Mal für den Zeitraum zwischen Januar bis April analysiert. So konnte festgestellt werden, wie sich die Präsenzen in Zeiten von Corona entwickelt haben. Auf Basis der Veränderungen im Bereich Abonnenten, Engagement, Videoabrufen und Upload-Zahlen hat Divimove die beliebtesten globalen Marken und Medien auf YouTube seit Ausbruch der Pandemie klassifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.