Display Advertising

Werbeausgaben im Internet werden 2015 erstmals Print überholen

Nach einer aktuellen Vorhersage werden die Werbeausgaben im Internet im Jahre 2013 um ca. 14,4% steigen, in allen Bereichen kombiniert um 3,9%

rgbstock / StariSob

Bis zum Ende des Jahres werden die weltweiten Werbeausgaben, aller Voraussicht nach, ca. 400 Milliarden € betragen. Diese Zahl entspricht einem Wachstum von 3,9% im Vergleich zum Vorjahr. Diese Zahlen gehen aus einer aktuellen Vorschau von ZenithOptimedia hervor.

Internetwerbung mit höchstem Wachstum

Dabei spielt die Internetwerbung eine entscheidende Rolle, denn durch technische Innovationen (wie z.Bsp. Real-Time Bidding), bessere Messbarkeit und zielgenaue, lokale Aussteuerung werden die Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Medien immer größer. So werden die Ausgaben hierfür bis zum Ende des Jahres, im Vergleich zum Vorjahr, um ca. 14,4% steigen.

Display und Social mit mit enormen Wachstumsraten

Im Allgemeinen haben fast alle Marketingformen im Internet steigende Wachstumsraten zu verzeichnen:

Ausgaben in Zeitungen und Magazinen sinken von Jahr zu Jahr um ca. 1 bis 2%. Daraus resultiert, dass die Werbeausgaben im Internet, die Ausgaben im Print-Bereich erstmals 2015 überholen werden.

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.