Social Media Marketing

Weekly Virals: Von ausverkauften roten Pullovern und einem entbrannten Kekskrieg

In dieser Woche ging es im Internet wieder einmal mehr als lustig zu. Angefangen bei roten Pullis bis hinzu einem Krieg unter Discountern und Keksen – getreu dem Motto: Es kann nur einen geben.

© Flickr / Michelle O'Connell, CC BY 2.0

Jeden Freitag stellen wir euch die aktuellsten Virals aus Social Media vor, die in dieser Woche durch die Decke gegangen sind. In den schnelllebigen Zeiten der sozialen Medien ist es nicht allzu leicht, Aufmerksamkeit zu erzielen. Mit den Weekly Virals zeigen wir euch die dieswöchigen Internettrends.

Die besten Virals der Woche

#1 Yes, we Ken: Ken Bone ist der neue John Doe Amerikas.

Ken Bone, der unentschlossene Wähler aus dem zweiten TV Duell zur Präsidentschaftswahl, hat es mit seinem roten Pulli sogar bis in den Spiegel geschafft und das Internet zum Durchdrehen gebracht. Warum? Seine Frage zur Energiepolitik war sehr treffend und von den beiden Kontrahenten kaum zu beantworten. Vermutlich aber auch, weil er die Personalisierung des Durchschnitts-Amerikaners ist und es mit seinem Pulli, wie der Spiegel schreibt, zur Trendikone gebracht hat.

ken-bone

TheKenBone ist nicht sein richtiger Twitter Account, dieser lautet @KenBone18 .

© Twitter

© Twitter

Schnell wurde Bone zum derzeit populärsten Internet-Meme.:

GQ Magazine © Twitter

GQ Magazine © Twitter

Ken Bone ist zusätzlich auch ein Fuchs und versucht aus seinen 5 Minuten Ruhm Profit zu schlagen:

© Twitter

© Twitter

Den Erlös aber möchte er nutzen, um Obdachlose in seiner Heimatstadt St. Louis zu unterstützen. Bei einem AMA (Ask me anything) auf reddit schrieb er:

Hello Reddit, I’m just a normal guy, who spends his free time with his hot wife and cat in St. Louis. I didn’t see any of this coming, it’s been a crazy week. I want to make something good come out of this moment, so I’m donating a portion of the proceeds from my Represent T-Shirt campaign to the St. Patrick Center raising money to fight homelessness in St. Louis.

#2 Apropos Live Debatte: Das präsidiale Duett

Die zweite Debatte Clinton versus Trump war so absurd, dass man kaum hinsehen konnte. Wer es dennoch getan hat, konnte feststellen, dass die beiden Duellanten auch hätten bei einem Musical mitspielen können. Das Internet hat genau dies auch erkannt und einige Ausschnitte mit dem Dirty Dancing Hit „Time of my Life“ unterlegt. Das Video ist in Windeseile zum YouTube-Erfolg geworden.

#3 Ikea Gevårsam

Die zwei oder drei Syrer, die den flüchtigen und verhinderten Selbstmordattentäter Jaber Albakr in Gewahrsam genommen und der Polizei übergeben haben, fesselten ihn mit Verlängerungsschnuren. Schnell machte ein neues Ikea Produkt im Internet die Runde:

gevarsam

Schön auch die folgende Variante, die es bislang immerhin auf knapp über 200 Likes gebracht hat:

#4 McDonald’s ist auf Krawall gebürstet

Ob dem Schnellrestaurant die Gäste ausgeblieben sind? Man weiß es nicht genau. Fest steht: Auf die direkte Nachbarschaft mit Mitbewerber Jim Block hat man bei Mekkes scheinbar wenig Bock. Und lässt seinem Unmut darüber freien Lauf.

McDonald's VS. Jim Block

McDonald’s VS. Jim Block

Natürlich hat Jim Block das nicht lange auf sich sitzen lassen und direkt zum Gegenhaken ausgeholt:

© Jim Block | Facebook

© Jim Block | Facebook

Ihr glaubt, das war schon alles? Nein. Was für ein Display-Schlagabtausch.

© Jim Block | Facebook

© Jim Block | Facebook

Wir sind gespannt auf eine Fortsetzung.

#5 Es kann nur einen geben

Dass Lidl und Penny sich gerade offensiv battlen, dürfte bekannt sein. Der Dreikampf, den sich Leibniz, Pick Up und Lidl aber diese Woche geleistet haben, ist allerdings schon eine Hausnummer weiter. Ziemlich cool.

leibniz-pickup-lidl

Anklicken zum Vergrößern. © Leibniz | Facebook

Das waren die Highlights für diese Woche. So heiß, wie es momentan zugeht, können wir die kommenden Wochen kaum erwarten.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.