Social Media Marketing

Vine gibt’s jetzt auch für Android-Geräte

Lange erwartet, endlich da: Jetzt können auch Android-Nutzer die App Vine verwenden. Viele iOS-User reagierten enttäuscht.

Vine-Logo

Dass Vine auch für Werbetreibende eine hilfreiche App sein kann – darüber haben wir bereits berichtet. Bislang aber kamen ausschließlich iOS-User in den Genuss, diese App auch nutzen zu dürfen. Für Android-User hat das Warten jetzt ein Ende: Ab sofort ist die App auch für sie zu nutzen.
Im Januar hatte Twitter die Social Video App gekauft und veröffentlicht. Die App erfreut sich vieler zufriedener Kunden. Laut Blog-Eintrag bei Twitter nutzen bereits rund 13 Millionen User die App. Und das sind eben alles noch iOS-User.

Die Android-Nutzer bekommen aber eine etwas andere Vine-Version als die Apple-Nutzer. Eine Front-Facing-Kamera-Unterstützung gibt es noch nicht nicht. Genauso fehlen noch Unterstützungen für den Search-Bereich, Mentions und Hashtags. Dafür können Android-Nutzer gegenüber ihren iOS-Kumpels mit einer anderen Option angeben: Die Android-Version hat einen Zoom; dieser fehlt bislang bei iPhone und iPads.

Die Verantwortlichen haben aber bereits mitgeteilt, dass die Versionen so schnell wie möglich angepasst werden sollen. Android-User, die mindestens die Version 4.0 haben, können die App im Google-Play-Store runterladen.

Ganz amüsant: Viele iOS-Nutzer sind ob der Entwicklung ganz und gar nicht zufrieden. Sie hatten gehofft, dass Vine eine App ausschließlich für iOS-User bleiben würde. Via Twitter machten sich viele iOS-Nutzer ihrem Unmut Luft, wie DailyDot dokumentierte. So zum Beispiel Twitter-Nutzerin Katherine:

Liebe iOS-Nutzer, grämt euch nicht. Denkt daran: Die App-Entwicklung in ihrem Lauf halten weder Ochs noch Esel noch  Katherine auf.

 

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.