Interviews

“Man muss beim Influencer Marketing Kontrollverlust einplanen” – Melanie Gömmel, WWF

Melanie Gömmel vom WWF gibt im Interview spannende Insights zur ersten Influencer Kampagne der NGO, bei der kein geringerer als YouTuber Simon Unge zum Einsatz kam.

Melanie Gömmel ist Social Media Redakteurin beim WWF und war als Speakerin auf der #inreach. © OnlineMarketing.de / T. Bauer

Am 7. Dezember fand in Berlin mit der #Inreach die erste Konferenz zum Thema Influencer Marketing statt. Über 250 Marketingfachleute konnten sich mit den geladenen Speakern aus Unternehmen oder bekannten Influencern wie YouTuberin Bianca Heinicke (Bibis Beauty Palace) oder Y-Titty Mitglied Oğuz Yılmaz austauschen und das Potential der Marketingdisziplin anhand vieler vorgestellter Use Cases veranschaulichen. Auch Melanie Goemmel, Social Media Redakteurin beim WWF, stellte auf der Bühne ihre Influencer Kampagne mit YouTuber Simon Unge vor und nahm sich im Anschluss Zeit für ein Interview mit uns.

Melanie Gömmel, Social Media Redakteurin beim WWF, im Videointerview

Auf ihrem Vortrag gab Melanie Gömmel Insights in die Kampagne des WWF, für die Star-YouTuber Simon Unge gewonnen werden konnte. Gemeinsam mit Unge und einem Freund begab sich das Social Media Team vom WWF auf eine Reise nach Südamerika, das mit einer Vielzahl an Videos begleitet wurde.

simon-unge-wwf

Simon Unge in Südamerika. Die Kampagne des WWF war äußerst erfolgreich.

Der Einsatz des Influencers lohnte sich aufgrund des Reichweitenpotentials für den WWF auf ganzer Linie. Im Interview erzählt Gömmel von der Präzedenz-Influencer Kampagne und wie das Team des WWF auf Unge gekommen ist. Sie betont, dass der ausgewählte Influencer zur Marke und der Kampagne passen muss und warum dabei immer ein Kontrollverlust einzuplanen ist.

Das Interview

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.