Display Advertising

“Werbung ist wahnsinnig wichtig für das gesamte Ökosystem” – Till Faida, Adblock Plus

Im Videointerview stellt sich Till Faida, Geschäftsführer Eyeo GmbH, aktuellen Vorwürfen und skizziert seine Vorstellung von Online-Werbung.

Till Faida, Geschäftsführer Eyeo GmbH

Till Faida, Geschäftsführer der Eyeo GmbH, verteidigte im Rahmen der d3con 2015 auf der Bühne sein umstrittenes Produkt Adblock Plus und fand danach die Zeit, mit uns ein Interview zu führen. Im Gespräch verriet er uns, warum er überhaupt vor Ort ist und den Dialog sucht.

Videointerview mit Till Faida, Geschäftsführer Eyeo GmbH

Im Verlauf des Adblocker Panels bezeichnete Matthias Ehrlich, Präsident des BVDW, Adblock-User als “asozial” und auch die übrigen Teilnehmer zeigten wenig Verständnis für Faida sowie sein Unternehmen. Nachdem Adblock Plus schon seit seiner Entstehung für Unruhe in der Werbebranche und immer wieder für Schlagzeilen sorgt, da Publisher konsequent vor Gericht ziehen, erschien es uns mehr als angebracht, den Macher des bekanntesten Tools in Deutschland zu der aktuellen Problematik zu befragen.

Seitenbetreiber beklagen Verluste bei den Werbeeinnahmen und sehen das Modell des Internets bedroht. Faida erläutert im Interview, warum er sich in die Höhle des Löwen wagt und auf der Bühne steht. Er zeigt auf, wie sich das Real-Time Advertising seiner Meinung nach entwickeln muss, um Werbeformate zu kreieren, die auch Adblock-User zufriedenstellen und erklärt, warum sein Unternehmen den laufenden Gerichtsverfahren entspannt entgegen sieht. Zudem verrät Till Faida, wie er sich die Zukunft seines Tools ausmalt und stellt sich dem Vorwurf, dass Google und andere Riesen dafür zahlen, auf der Whitelist zu landen.

Das Interview:

Auch Sascha Pallenberg, Gründer von Mobilegeeks.de, interviewten wir auf der d3con 2015 und befragten ihn zu seiner Sicht der Dinge: “Adblock Plus ist eines der perfidesten aber auch smartesten Werbenetzwerke, die es gibt” – Sascha Pallenberg, Mobilegeeks.de


Anzeige:

acxiom banner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.