Suchmaschinenmarketing

Studie: Sind Suchmaschinen vertrauenswürdig?

Zumindest vertrauen User bei aktuellen Nachrichten Suchmaschinen in gleichem Maße wie traditionellen Medien. Das überrascht.

Google-Logo

Wer aktuelle Meldungen im Internet lesen will, tut dies am ehesten bei Nachrichtenseiten. Doch sind diese auch vertrauenswürdig? Wie auch immer: Die Studie 2013 Edelman Trust Barometer zumindest kommt zu dem Schluss, dass Internet-User Suchmaschinen in diesem Punkt genauso viel (oder wenig) vertrauen wie traditionellen Medien. Social Media schneiden in puncto Vertrauenswürdigkeit noch schlechter ab.

Für die Studie, die in diesem Jahr zum dreizehnten Mal durchgeführt wurde, wurden Daten zu „informed publics“ untersucht – Menschen, die im Allgemeinen an Hochschulen studiert haben, höhere Einkommen haben und aktiv in der Mediennutzung sind.

Immerhin: Das allgemeine Vertrauen in Medien ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Suchmaschinen und traditionelle Medien liegen hierbei vorn. 58 Prozent erklärten jeweils, dass sie beiden Medienkanälen vetrauen.  Zum Vergleich: Bei den Social Media liegt der Wert gerade mal bei 41 Prozent.

Die folgende Grafik haben wir bei searchengineland gefunden.

edelman-trust-2013

Die Grafik zeigt auch: In Entwicklungsländern und in der Gruppe der jüngeren Kunden ist das Vertrauen noch am höchsten.

Wie soll man nun das Ergebnis deuten? Sind 58 Prozent ein guter Wert – oder ein schlechter? Zumindest ist es ein Hinweis darauf, dass Google und Co. noch eine Menge zu tun haben, um die User von der Vertrauenswürdigkeit ihrer Ergebnisse zu überzeugen.

Was denken Sie? Teilen Sie uns Ihre Meinung gern mit!

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.