Social Media Marketing

Und die mächtigsten Social Networks sind: Facebook, Facebook und Facebook

Das aktuelle Ranking der beliebtesten und frequentiertesten Netzwerke zeigt eines deutlich: Gegen Facebook kommt keiner an.

© Flickr / Sarah Marshall, CC BY 2.0

Soziale Medien haben sich innerhalb weniger Jahre als feste Größen etabliert und zu mächtigen Plattformen für Werbetreibende entwickelt. Die Anzahl der Networks ist inzwischen nahezu unüberschaubar geworden, doch führt ein Konzern allein das Ranking an.

Auf zur Weltherrschaft – und überraschende Ausreißer

Wenig überraschend ist es Facebook, das mit seinem Netzwerk und den Chat Applikationen WhatsApp sowie dem Facebook Messenger und insgesamt knapp 3,5 Milliarden (!) monatlich aktiven Usern (MAUs) die ersten drei Plätze des weltweiten Statista Rankings belegt. Viel eher überrascht, dass Instagram – das derzeit zu den meist gehypten Plattformen zählt – relativ weit hinten liegt und mit 400 Millionen aktiven Usern erst den achten Platz einnimmt, direkt gefolgt vom oft totgesagten Twitter auf dem neunten mit nur 320 Millionen MAU. Snapchat ist wider Erwarten noch weiter hinten zu finden, nämlich auf dem 15. Platz. Dieser Umstand ist wahrscheinlich der überwiegenden Popularität in den USA geschuldet, in Europa ist die App noch nicht ganz angekommen, obwohl auch hier bereits medial gehypt. Eine Verschiebung nach oben hin ist über die kommenden Monate in jedem Fall zu erwarten.

Auf dem viertletzten Platz des Rankings findet sich dann auch Pinterest mit 100 Millionen MAUs. Da es sich bei der Plattform aber genaugenommen nicht um ein soziales Netzwerk handelt, ist die Platzierung vermutlich zu verkraften – an der geringen Useranzahl ändert dies aber leider auch nichts.

Auch APAC stark im Kommen

Die Plätze vier bis sechs werden von chinesischen Netzwerken (QZone) und Messengern eingenommen. Das populärste russische Facebook-Pendant vk.com (im Diagramm als VKontakte aufgeführt) muss sich mit 100 Millionen MAUs mit dem 17. Platz zufrieden geben.

Statista Social Networks weltweit

Ranking nach Engagement: Auch hier dominiert nur Einer

Untersucht man die Popularität von Netzwerken jenseits der Nutzerzahlen, anhand der Geräte und der Engagement Rates, gibt es eine Umverteilung des Rankings. Obwohl Facebook laut eines Reports von Forrester auch hier dominiert, zeigt sich klar, dass das Bildernetzwerk Instagram hier trotz einer geringen Anzahl monatlich aktiver User mit hohem Engagement punkten kann.

Auch beim Engagement belegt Facebook die ersten drei Plätze © Forrester

Auch beim Engagement belegt Facebook die ersten drei Plätze © Forrester

Als Grundlage des Reports wurde die Reichweite verschiedener Netzwerke gegenübergestellt und die aufgewendete Zeit von Usern über 18 Jahren in den USA und UK pro Monat und Tag verglichen.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

2 Gedanken zu „Und die mächtigsten Social Networks sind: Facebook, Facebook und Facebook

  1. Fabian Wenzel

    Wer offen sagen möchte was er oder sie denkt ist bei Facebook falsch. Nur bei VK kann jeder sagen was er oder sie denkt ohne gesperrt zu werden oder strafrechtliche Ermittlungen fürchten zu müßen. Deutsche Behörden haben nämlich keinen Einfluss auf VK und das ist auch gut so!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.