SEO - Suchmaschinenoptimierung

Search Console Update: Benachrichtigung bei Abnahme wöchentlicher Klicks

Nutzer der Search Console erhalten von Google – anscheinend automatisiert – Nachrichten, wenn ihre Klicks, Impressions usw. pro Woche stark nachlassen.

© Google

Für SEOs bedeutet die Neuerung in der Search Console auf den ersten Blick einen Vorteil. Sie werden von der geschwächten Performance ihrer Seite detailliert benachrichtigt und bekommen sogar eine mögliche Ursache präsentiert. Eine Benachrichtigung bei jeder Veränderung könnte jedoch schnell zu Verwirrung führen.

Benachrichtigungen, wenn die Klicks nachlassen

Die SEO-Experten Glenn Gabe von Search Engine Land sowie Barry Schwartz von SEO Roundtable berichten von den Benachrichtigungen für Search Console-Nutzer, die Google per Mail verschickt hat. Schwartz bezieht sich dabei auf einen Screenshot des technischen SEOs Vance Moore III, den dieser bei Twitter präsentiert hatte.

Der Screenshot zeigt einen Drop von 48 Prozent bei den wöchentlichen Klicks für die betroffene Seite. Google zeigt außerdem an, wie viele Klicks auf die Seite und wie viele Suchanfragenklicks es im Verlauf der Woche weniger gegeben hat. Als Grund für die schlechtere Performance nennt die Nachricht in diesem Kontext die geringere Zahl der Impressions in der Suche – was nur logisch erscheint.

Ob es sich bei den Nachrichten um eine KI-gesteuerte Instanz oder simple Mathematik handelt, diskutierten Gabe und Schwartz angesichts der Meldung ebenfalls.

Glenn Gabe kann sich jedoch einen KI-basierten Assistenten für die Search Console vorstellen. Dieser würde SEOs sicherlich die Möglichkeit bieten, Probleme mit der Performance ihrer Seiten noch schneller zu identifizieren und die wahrscheinlichsten Ursachen zu bekämpfen. Obwohl es mitunter keine Patentlösung gibt, um weniger Impressions in der Suche auszugleichen. Immerhin kann das mit einem verschlechterten Ranking zu tun haben. Dieses wiederum mag durch eins der zahlreichen Updates bei Google hervorgerufen werden. Und Google ändert täglich Kleinigkeiten im Kontext der Suche.

Werden nun bei jeder – mitunter auch unbedeutenden – Herabsetzung der Klicks solche Nachrichten verschickt, könnte das die SEOs eher überlasten.

Das Feature selbst ist also vielvesprechend, müsste aber kontextuelle Entscheidungen treffen können, um wirklich effektiv zu sein. Wenn beispielsweise bei nur zehn Klicks in der Folgewoche fünf ausbleiben, ist das zwar ein Verlust von 50 Prozent – und doch sind es nur fünf Klicks. Gerade für solche Kontextentscheidungen könnte Machine Learning tatsächlich eine effektive Lösung bieten. SEOs werden hoffen, dass Google mit den aktuellen Nachrichten diesen Weg einschlägt.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.