Marketing Strategie

Pornoseiten: Big Players im Netz

Die großen Pornoseiten im Internet können sich an Umfang selbst mit Youtube, Facebook und Co. messen

Julia Weimar / pixelio.de

Steigen wir mit etwas Handfestem in dieses delikate Materie ein: den Page-Views. Wie ExtremeTech recherchiert hat, befinden sich laut der Trackinganwendung „Double Click Ad Planner“ von Google dutzende Seiten mit derartigem „Explicit Content“ unter den Top 500 im Netz. Die größte Pornoseite, XVideos, verzeichnet dabei die astronomische Menge von 4,4 Milliarden Visits pro Monat. Youporn, LiveJasmin und Pornhub folgen dicht dahinter. Allerdings gibt es einige Besonderheiten der Branche, die es in der Folge notwendig machen, ein wenig tiefer in die Materie einzudringen.

Im Gegensatz zu Bild- und Textinhalten funktioniert eine Pornoseite hauptsächlich über Streaming Videos. Damit ist auch die angeforderte Datenmenge einer bestimmten Verweildauer im Verhältnis um ein vielfaches höher als auf Seiten ohne Videoinhalte. Pro User sind das für 15 Minuten um die 90MB, oft auch noch höher. Multipliziert man diese Zahlen entsprechend dem realen Traffic, werden schnell schwindelnde Höhen erreicht. So ergäbe die Berechnung des Datenverkehrs dei XVideos auf Basis der genannten Zahlen einem Transfer von rund 50 GB pro Sekunde.

Angesichts dessen überrascht es nicht, dass die großen Pornoseiten eine ganz spezielle Infrastruktur benötigen, um die enormen Datenmengen optimal verwalten zu können. Ob Speicherkapazität, Rechenleistung, Bandbreite oder Datenkomprimierung, die großen Anbieter stehen in punkto Datenmenge Internetriesen wie Youtube, Google oder Facebook kaum in etwas nach.

Detailliertere Angaben über Hardwareanforderungen sind bis dato nicht vorhanden, da es zu diesem Aspekt keine Erklärungen oder Veröffentlichungen seitens der Betreiber gibt.

Konkrete Zahlen: Youporn.com

Abschließend noch einige Fakten vom zweitgrößten Pornoseitenbeteriber Youporn.com: Die Seite hostet über 100 Tb an Daten und hat einen durchschnittlichen Transfer von 950 TB am Tag. Aufgerechnet entspricht das 28PB pro Monat (XVideos: 35-40PB). Pro Sekunde werden also in Stoßzeiten bis zu 800BG pro Sekunde aufgezeichnet.

Eine Menge Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.