Suchmaschinenmarketing

Peinlich: T-Mobile und WebDesign.org diskutieren Linkkauf öffentlich über Twitter

Googles Richtlinien ignoriert – Mitarbeiter von T-Mobile und WebDesign.org führten eine Diskussion über einen gekauften Link via Twitter.

© coramax - Fotolia.com

Dass gekaufte Links gegen die Richtlinien von Google verstoßen, sollte eigentlich jedem bekannt sein. Anscheinend gibt es da auf Seiten von T-Mobile und WebDesign.org noch einigen Nachholbedarf, denn sie führten eine öffentliche Diskussion via Twitter über die Erneuerung eines gekauften Links.

T-Mobiles Link Building Manager?

Der Mitarbeiter des Unternehmens WebDesign.org Vince alias @VitalyKolosWDL verfasste einen Tweet mit der Frage: „Wie komme ich am besten mit eurem Link Building Manager in Kontakt?“. Daraus entwickelte sich eine kleiner Plausch mit T-Mobile über einen Link, der zwei Jahre zuvor für Geld platziert wurde. Vince postete den besagten Link gleich mit dem zugehörigen Ziel.

Was haben sie sich dabei gedacht?

Die Frage, die sich sogleich stellt, ist natürlich, warum T-Mobile es nötig hätte, diesen Link für Blackberrys zu kaufen. Außerdem fragt man sich, wieso die T-Mobile Mitarbeiter ebenso wie Vince keine Scheu hatten, diesen Linkkauf öffentlich zu diskutieren. Es scheint so, als ob die Mitarbeiter noch etwas über Googles Richtlinien zu lernen haben.

Ein Screenshot der Twitter-Diskussion:

Quelle: Search Engine Roundtable
Quelle: Search Engine Roundtable

Quelle: Search Engine Roundtable

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Ein Gedanke zu „Peinlich: T-Mobile und WebDesign.org diskutieren Linkkauf öffentlich über Twitter

  1. mobile website

    When I originally commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time a comment
    is added I get four e-mails with the same comment. Is there any way you can remove people
    from that service? Cheers!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.