Veranstaltungen & Konferenzen

PAYBACK: Multichannel und Personalisierung – Marketingplattform will mit Multichannel die Kunden binden

PAYBACK, Europas größte Multichannel-Marketingplattform, erklärt in Köln, dass die Zeit reif für Kundenbindung im Web ist und wie Angebote ihr Ziel über alle Kanäle erreichen.

Bald ist es wieder soweit: die dmexco 2014 steht vor der Tür. In den kommenden Tagen und Wochen stellen wir euch einige der knapp 800 Aussteller vor. Aus der ganzen Welt werden sie anreisen, um an der weltweit größten Digitalmesse teilzunehmen.

Am Mittwoch, den 10. September, und am Donnerstag, den 11. September, werden auf dem Messegelände in Köln die Hallen für die “Digital Marketing Exposition and Conference” geöffnet. Der Stand von PAYBACK könnte ein Grund dafür sein, warum sich ein Messe-Besuch für dich lohnt.

PAYBACK ist nicht nur als Plastikkarte im Portemonnaie bekannt

PAYBACK ist das international führende Multipartner-Loyaltyprogramm und gleichzeitig eine der größten und leistungsfähigsten Marketingplattformen weltweit. In Deutschland können Kunden mit PAYBACK bei über 600 im Alltag relevanten Unternehmen Punkte sammeln und diese gegen Gutscheine, Prämien oder Lufthansa-Meilen einlösen bzw. spenden. Im Jahr 2013 betrug der Wert der gesammelten Punkte 186 Mio. Euro, 95 Prozent davon wurden von den Kunden wieder eingelöst. Als Multichannel-Marketingplattform kommuniziert PAYBACK synchron über alle Kanäle: online, offline und mobil – und verbindet dabei Reichweite optimal mit Personalisierung. Unternehmen haben die Möglichkeit, integrierte Kampagnen über alle verfügbaren Kanäle zu betreiben. Sie können ihre Kunden zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort mit den relevanten Botschaften ansprechen und erzielen dadurch den größtmöglichen ROI.

Um euch einen Eindruck zu geben, was ihr auf der diesjährigen dmexco von PAYBACK erwarten könnt, haben wir ein Interview mit dem Geschäftsführer Dominik Dommick geführt. Viel Spaß beim Lesen!

Payback_Dommick-103

Dominik Dommick, PAYBACK-Geschäftsführer

OnlineMarketing.de: Was bedeutet die Präsenz bei der dmexco für euch? Wie wird der Stand aufgebaut sein? Gibt es etwas, das den Stand von den anderen abhebt?

Dominik Dommick: Für uns ist die dmexco die wichtigste Veranstaltung des Jahres in Sachen Digitalmarketing. Wir sind zum dritten Mal dabei und freuen uns auf zwei ereignisreiche, kommunikative und sicher spannende Tage in der Halle 8. Das Motto für unseren Stand – „Tante Emma 2.0“ – sehen wir mit Augenzwinkern, im Prinzip ist aber PAYBACK nichts anderes: Wir wissen, was der Kunde gerne kauft und was für ihn relevant ist. Nur sind wir mit unseren 24 Millionen Kunden alleine in Deutschland und 73 Millionen Kunden weltweit um einiges skalierbarer als es Tante Emma ist/war. Und: PAYBACK ist im Gegensatz zu Tante Emma multichannel unterwegs und kann durch die Verknüpfung von Reichweite mit Personalisierung Kunden das richtige Angebot über den richtigen Kanal zur richtigen Zeit zukommen lassen.

Wer sollte den Stand besuchen und warum?

Jeder, der im eCommerce unterwegs ist und daran interessiert ist, rasant zu wachsen. PAYBACK stellt auf der dmexco unter anderem neue Tools für Customer Insight, der Wettbewerbsdifferenzierung, der Kundenbindung und -intensivierung vor, was vor allem durch die Integration von PAYBACK in die eigenen Buchungsprozesse umgesetzt werden kann.

Wo wird der Stand zu finden sein und wie können Interessierte einen Termin vereinbaren?payback hallenplan

Unser Stand wird in Halle 8, D-031, aufgebaut sein. Jeder, der auf jeden Fall mit einem unserer Mitarbeiter in Kontakt treten möchte, kann vorab einen Termin vereinbaren. Wer spontaner ist, dem helfen wir am Stand natürlich ebenso. Zudem ist PAYBACK auf allen relevanten Kanälen zu finden – Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn. Auf unseren Blogs www.aufdenpunktgebracht.de und www.uebermarkeeting.com bloggen PAYBACK-Experten außerdem über Themen, die die Szene bewegt.

Dieser Artikel ist im Rahmen der dmexco-Promotion entstanden.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.