Social Media Marketing

Operation erfolgreich – Facebook-Seite lebt (wieder)

Funktioniert Ihre Facebook-Seite? Falls nicht, muss sie vielleicht mal unters Messer. Hier gibt es OP-Tipps.

Wenn die Facebook-Seite nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, dann könnte das daran liegen, dass einige Einstellungen geändert werden müssen. Shortstack hat dies in Form einer Infografik, die wir bei sociallystacked gefunden haben, veranschaulicht. Demnach gibt es eine Reihe an Tipps, mit denen die Performance der Facebook-Seite verbessert werden kann.

Call to Action

Um beispielsweise die Sichtbarkeit zu erhöhen, sollten die Verantwortlichen dem Cover-Foto eine Beschreibung hinzufügen, die im Optimalfall einen „Call to Action“ beinhaltet. Wichtig ist es außerdem, regelmäßig die Daten zu den Usern aus dem Insights-Panel zu exportieren – einmal pro Woche oder einmal pro Monat, je nach Bedarf. Welche Posts ziehen das stärkste Engagement nach sich? Diese und andere Fragen können mithilfe der Daten beantwortet werden.

70-20-10

Die Posts sollten im Optimalfall nach der 70-20-10-Regel erstellt werden. Das bedeutet: Siebzig Prozent der Posts sind dazu da, die Brand so in den Mitelpunkt zu rücken, dass die User sie wiedererkennen. Zwanzig Prozent sollten aus Content anderer User bzw. anderer Brands bestehen. Und zehn Prozent können Werbe-Posts sein.

Was soll eigentlich gepostet werden? Hierfür sollte ein Social-Media-Style-Guide erstellt werden, damit alle Adminstratoren wissen, was sie posten sollen. Halten Sie einen einheitlichen Stil durch: lustig, informativ oder wie auch immer. Nur einheitlich sollte er sein.

Kritik

Übrigens: Negative Kommentare zu Ihrer Brand sollten Sie im Allgemeinen nicht löschen. Denn viele User interessiert es, wie Sie mit der Kritik umgehen. Ein bloßes Löschen lässt die User denken, dass Ihnen die Meinung Ihrer Kunden völlig egal ist. Und das sollte zu vermeiden sein.

Die Infografik liefert diese und weitere Tipps. Und nun: Viel Spaß im OP!

anatomy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.