Marketing Strategie

Online-Videos werden 2017 beliebter als Facebook, Twitter und Co

Eine beachtenswerte Entwicklung: Online-Videos werden 2017 populärer als soziale Netzwerke und dementsprechend öfter genutzt.

photoexpress.com / Andrey Zyk

Dass das Internet ein steig wachsendes Medium ist, ist kein Geheimnis. Ciscos neuer „Visual Networking Index“ gibt einen Blick in unsere zukünftige Internet-Nutzung. Vor allem die Prognose für Internet- und Mobile Video sieht rosig aus. Gigaom hat die umfassende Studie ein wenig auseinander genommen und die interessantesten Daten zusammengestellt.

Insgesamt steigt die Internet-Nutzung wie zu erwarten war bis 2017 rasant an. Der weltweite Traffic wird sich auf 1,4 Zettabytes belaufen. Wer sich darunter nichts vorstellen kann: Das ist mehr Bandbreite als weltweit in den letzten 18 Jahren im Internet umgesetzt wurde.

Kaum vorstellbar aber wahr: Die Nutzung von Internet Videos wird im Jahr 2017 sogar die Nutzung von sozialen Netzwerken übersteigen. Das wäre eine sehr interessante Entwicklung wenn man bedenkt, dass heute schon so gut wie jeder den man kennt Facebook, Twitter und Co nutzt. Wer es genauer wissen will dem sei gesagt, dass heute bereits 1,2 Milliarden Menschen diese sozialen Medien gebrauchen. Das entspricht 66% der gesamten Internetnutzer. Diese Zahl wird sich laut Cisco demnach bis 2017 auf 1,73 Milliarden Menschen (70% der Internetnutzer) erhöhen.

Wenn du jetzt schon denkst, dass das eine enorme Steigerung ist, dann wirst du angesichts der Zahlen zur Video-Nutzung ins Staunen kommen. Während 2012 rund eine Milliarde Menschen Online-Videos konsumierten, werden das im Jahr 2017 voraussichtlich doppelt so viele, also zwei Milliarden Menschen sein. Damit steigt der Anteil an Nutzern, welche diese Dienste nutzen von aktuell 58% auf ganze 81% und macht somit den größten Anteil aus.

cisco-service-adoption-forecast

Quelle: Cisco

Im selben Zuge mit Internet-Videos steigert sich natürlich auch der Zugriff via Mobile auf diese. Hierbei wird eine 16-fache Steigerung der Zugriffszahlen erwartet. Mobile Video wird 2017 laut Cisco 66% des gesamten Traffics über mobile Endgeräten ausmachen.

Natürlich muss man bedenken, dass Internet-Video und die sozialen Medien eng miteinander verknüpft sind. Schon heute werden viele Videos auf Portalen wie Youtube über Facebook und Co geteilt und bekannt gemacht. Einiges am von Cisco beschriebenen Traffic sollte sich also den Netzwerken zuschreiben lassen.

Gigaom hat die beachtenswertesten Entwicklungen noch in einer interessanten Grafik verarbeitet:

cisco-tv-streaming-devices-forecast

2 Gedanken zu „Online-Videos werden 2017 beliebter als Facebook, Twitter und Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.